Eine Einleitung

Für eine Welt im Frieden!

Meine Liebe für GOTT wurde meine Liebe zu den Menschen.
Sie gab mir die Kraft das Unmögliche zu wagen.

Aus dem Tagebuch 2010

Ich stehe in der Herausforderung mit der Ursache aller Krankheiten und Probleme mit denen wir konfrontiert sind. Es kämpft brutal gegen mich, um seine Herrschaft zu wahren, denn mein Sieg über es befreit die Welt und löst es auf. Ich bin bis auf das äußerste gefordert und meine Kräfte sie reichen nicht aus. Es muss mir gelingen den Sieg zu erringen, für all jene die hinter mir stehen und ihre Erlösung erwarten. Nur mit Dir an meiner Seite ist mir der Sieg gewiss. Ein Pfad steht mir offen und der führt mitten hindurch. Die Bedrängnis erhob sich mir kund zu tun, mich zu umarmen und mein Leiden ist groß. Der Weg zur Überwindung ist festgelegt und keiner führt daran vorbei. Es ist die Gnade und nur die Gnade die mich heraushebt und von der Bedrängnis befreit. Das Werkzeug ist mir gegeben mit der Aussicht auf Erfolg, wenn ich die Regeln befolg, das was meine Seele mir sagt. Es gibt kein rechts und kein links, alles, aber auch alles muss ich außer der acht lassen sonst falle ich daneben, um mich wieder zu erheben wie es so oft geschah. Es dient der Verzögerung und um die zu vermeiden muss ich schweigen, in der Stille verbleiben, in der Geduld mich üben und in der Hingabe an dem heiligen Willen sein.

Der Kampf ist vorbei, es gibt kein Gegenteil,
der Wille Gottes ist und damit kehrt der Frieden ein.
Was sich erhob, um den Frieden zu stören war eine Illusion.
Sie ist vergangen, die Illusion, sie löste sich auf!

Durch meine Hingabe erlangte ich die Erkenntnis:
Die Wahrheit ist wahr, nichts anderes ist wirklich
und die Wahrheit ist Liebe, ist GOTT!

In der Fortsetzung: „Die Entschleierung 1-4″

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s