Die Liebe Gottes

Das Wunder der Gnade
(30.01.2016)

Die Sühne ist reine Liebe, sie führt in die Freiheit.
Sie ist das Wunder der Gnade Gottes, die Heilung seines geliebten Sohnes.

Innerer Frieden wird erlangt durch die Akzeptanz und die Vergebung.
Stille ist im Geist und im Herzen ruht der Frieden.

Die Erlösung und Erleuchtung werden erreicht durch die Entscheidung. Sie ist die beständige Wahl für die Liebe und dem Frieden, für sich und für den Rest der Welt. Der Geist richtet sich ausschließlich auf die innere göttliche Führung, die ihm die Unterscheidung lehrt und die Wahrheit bringt. Hier nimmt er die Sühne für sich an und darin transzendiert sich das Ego und die Illusion der Trennung löst sich auf. Die Erleuchtung ist ein ungetrübtes Bewusst-Sein von dem vollkommenen Eins-Sein.

Das Gnaden-Wunder 

Der Heilige Geist ist die Sühne, die Liebe Gottes in Aktion.
Er heilt und befreit ihn und hebt ihn empor. Es ist seine Erlösung,
sein Erwachen im Licht. Christus ist in ihm auferstanden,
sein wahres Selbst, so wie Gott ihn schuf.

Ein neuer Stern erstrahlt am Himmel,
unvergänglich und eins mit der göttlichen Liebe.

Bild

Das Christuslicht

Unendliche Liebe!

Im inneren Heiligtum der Seele strahlt das Christuslicht.
Es ist die innere Gottheit des Menschen.

 

Wie tief ein menschliches Wesen auch fallen mag, das Christuslicht in ihm
bleibt völlig ungetrübt von seiner irdischen Erfahrung.

 

Der Heilige Geist, der weibliche Teil in der Trinität und in der Funktion
als die göttliche Mutter hebt ihn sanft wieder auf und führt ihn
in ein stetiges Erwachen. Es ist sein Aufstieg im Licht.

Hoffnung

Unendliche Liebe hütet Dich, bis Du sicher angekommen bist!

Der Heilige Geist ist die Sühne, die Stimme der Wahrheit in Dir.
Sie öffnet Deine Augen für die Wahrheit, führt Dich sanft
zurück in den Frieden und in das Christusbewusstsein.

Sie lehrt Dich das Fliegen.

Nun weißt Du wer Du bist und die Trübsal ist fern.
Du bist wieder eins mit GOTT, Deinem Vater.

So ist der Plan der Sühne.

Unendliche Liebe hütet Dich, sei Dankbar,
und verliere Dein Vertrauen nicht.