Die Quintessenz der Lehre

„von GOTT zu dir“

Eine kleine Welt die ausgesondert wurde um die Trennung zu erfahren.
Dann ward ein Wächter eingesetzt der uns in diesen Grenzen hält!

Ein Märchen?

Eine Existenz, ein Leben in unendlicher Vielfalt der Formen, Farben und Strukturen und alles vibriert oder sagen wir, schwingt in vollkommener Symbiose miteinander und bildet die Einheit mit der alles umfassenden Liebe Gottes. Der Mensch gab dem unfassbaren und unerklärlichen den Begriff GOTT, worunter jeder etwas anderes verstehen mag, was auch erlaubt ist. Der Mensch, als ein Teil dieser Existenz trat aus der Einheit durch den Verstand, der ihm gegeben wurde auf sein Verlangen ein individuelles Dasein zu führen, als ein separates Wesen so zu sagen. In seiner Ursprünglichkeit bleibt er jedoch auf ewig mit allem verbunden. In seinen Erfahrungen als Individuum erlebt er die Trennung, die durch den Verstand immer wieder erzeugt und aufrechterhalten wird durch einstudierte Glaubenssätze und die bestimmen seine Wahrnehmung. Es ist nicht leicht dem Verstande zu entkommen, weil da die Identifikation mit dem Ego ruht, was besagt: die Erfahrung des Getrennt-Seins. Genau hier findet die Veränderung statt indem die Konzepte der Trennung durch Konzepte der Liebe ersetzt werden, was dem Menschen Sicherheit gibt, sein Vertrauen stärkt und ihn sanft zurückführt in das Leben und in die Erkenntnis seiner immerwährenden Einheit mit GOTT.

Deine kleine Welt zerbricht und du erwachst und dann stellst du fest,
dass du der Großen angehörst. Die Situation in der du gegenwärtig dich befindest.

Alles Zwistigkeiten und nehmen wir das Wort „Uneinigkeit“ die in der menschlichen Gesellschaft herrschen dienen nur einem Zweck, die Einheit spalten und darin wird das weltliche System was auf den Strukturen der Trennung ruht stabil gehalten. Was kann stabil sein, wenn es auf einer Illusion gebaut und der kleinste Anstoß von der Wahrheit es ins Wanken bringt. Es ist sinnlos im äußeren nach der Lösung suchen, geschweige nach dem Frieden der nur in der Wahrheit zu finden ist. Es gibt einen Weg und den beschreiten wir gemeinsam mit der Garantie des Gelingens durch die Zusicherung Gottes. In dieser immensen Umwälzung die gerade stattfindet und in der eben diese alten Strukturen zerbrechen ist göttliche Hilfe nötig und du hast sie und nicht nur das, sie erwartet sehnsüchtig deine Zustimmung. Die Liebe ist immer an deiner Seite, auch wenn du es nicht wahrnimmst, doch sie bewusst annehmen und ihre Führung erkennen ist eine völlig andere Erfahrung. Es ist mit nichts anderem zu vergleichen was du bisher erlebt hast und bedeutet Lernen glücklich sein. Die Einheit wahren bringt den Frieden und das System löst sich auf und wird ersetzt durch die Liebe in der Fürsorge für jeden und für ein miteinander. Die Trennung ist und bleibt eine Illusion und in der Entscheidung für die Liebe was die Einheit ist muss sie vergehen. Himmlische Kräfte sorgen für den Ausgleich und lindern den Druck und die Angst, was dem Menschen Leiden bringt. Es gibt einen höheren Plan hinter allem und ein glücklicher Ausgang ist gewiss, weil das Wahre und die Liebe zum Vorschein kommen. Jeder Mensch ist gefordert und es gibt kein Entrinnen, er muss sich entscheiden. Keine Entscheidung ist auch eine Entscheidung und diejenigen die nicht in der Lage sind durch irgendwelche Gebrechen oder durch andere Gründe stehen ebenfalls in göttlichen Obhut, die weiß was das Beste für sie ist. Niemand fällt heraus und das Bedeutsame ist sich dessen bewusst werden, das Erwachen und darin liegt die Erkenntnis was wirklich lebenswert und auch lohnenswert ist zu erstreben. Es entsteht ein neuer Sinn für das Leben und der Frieden kehrt zurück. Achte auf deine Gedanken und höre was dein Herz dir sagt und sei dir sicher: alles was dich glücklich macht, dir Freude bereitet und was dich unbesorgt und hoffnungsfroh stimmt kommt aus der Liebe in dir, den Rest brauchen wir nicht erwähnen. Wie oft du auch daneben trittst ist unwichtig, ist deine Motivation für das Rechte wirst du es Erlangen. Im Anfang ist ein rein und rausgehen und mit jedem Male wird es klarer und auch verständlicher. Du erkennst die Abläufe durch die Unterscheidung und wirst sicherer wie ein Kind das Laufen lernt und sei wie ein Kind! Bitte um Führung und du wirst erkennen sie war immer da, nur nicht bewusst und dann stellt sich die Gewissheit ein: „Es gibt kein Problem, es gibt nur GOTT, denn du bist eins mit IHM“.

Sei gesegnet mein Kind, Amen.

persönliche Worte

Im Stillstand der Welt oder der stille Stand der Welt!

Von März bis Mitte Mai trat die große Stille ein, durch das was in der Welt geschah. Nie  zuvor habe ich sie so erlebt, vor allem bei den warmen Temperaturen. Für mich war es reine Gnade. Ich war allein mit der Natur, allein mit GOTT. Zutiefst hatte ich es mir ersehnt, denn was vorher hier die Stille war hat sich durch Menschen und Begebenheiten stark verändert. Tief tauchte ich ein in meinem Seelenraum ohne dass ich etwas tun musste, die Stille brachte mich hinein.  Fühlte Heiligkeit das ich nur flüstern konnte. Nichts tun müssen, wollen oder streben, nur Dasein, atmen, lauschen was es mir zu sagen hatte. Leere, Fülle gleichermaßen. 6 Wochen verbrachte ich darin und dann langsam wurde mir bewusst, dass eine neue Situation entstand und ich mich darin anpasste. Die Stille blieb konstant, nun nahm ich gewahr was auf mich zukam, spürte die Bedrängnis die sich erhoben hatte, den Aufschrei der Menschen und fühlte ihre Not. Verspürte Druck und wollte irgendwas tun, helfen ihre Not zu lindern und danke GOTT, Er half mir und wahrte mich im Frieden. Sagte: ich vergeude meine Zeit im Nichtstun, denn selbst das Internet war stillgelegt, nur das Handy funktionierte noch, doch  musste ich fast über einen Kilometer dafür laufen. Die Liebe antwortete: du vergeudest keine Zeit mein Kind, du brauchst sie und ich verstand. Etwas später schrieb ich meinen ersten Beitrag über das Handy „Vertraue der Liebe“, und wollte dem entgegentreten.  Kurz danach veröffentlichte ich zwei weitere Beiträge die schon gespeichert waren. Nun kamen nach und nach Informationen die ich integrieren musste und ich konnte es nicht fassen. Ich sah, hörte und es entstand eine Sicht in mir und kurze Zeit danach wurde es bestätigt. ER hätte es mir nicht sagen können, weil es meinen Rahmen sprengte. Ich sah die Wahrheit hinter all dem Wirrwarr und gleichzeitig schaute ich die Ursache und dank der Liebe sah ich das Positive: das Erwachen, auch wenn es schmerzhaft ist und was ganz wichtig für mich war, einen glorreichen Ausgang. Immer wieder kamen mir die Tränen in dem Mitgefühl,  ein ungeheurer Stress hatte mich erfasst und immer noch bin ich in der Erschütterung. Versuchte Kontakte herzustellen mit Menschen die ich im Geiste sah, und die die Möglichkeiten hatten es nachzuprüfen, aber es war nicht möglich. Was geschah: genau diese Menschen gaben mir die Antwort indem sie selber darauf kamen und es nach außen brachten. Nun wurde klar, dass ich in dem Zeitgeschehen eingeschaltet bin und war.  ER lenkte meine Aufmerksamkeit auf das was ich wissen sollte und hilft mir in der Bewältigung.  Mein Integrationsprozess und die Anpassung an mein Wirken mit IHM, Jesus, der für die unendliche Liebe und dem heiligen Willen Gottes steht. ER gab mir Gedanken und Titel was es zu schreiben gilt und eines kristallisierte sich dabei heraus: „der Kreis der Sühne“. Es gibt den Kreis schon so lange wie es die Sühne gibt, sagte ER, nur ist es den Menschen bis jetzt nicht bewusst oder geläufig, weil die Sühne so verzerrt und in einem falschen Lichte dargestellt. All das braucht seine Zeit und doch beginnen wir, sagt ER. Der Kreis der Sühne, was er bedeutet: sich dem anvertrauen was in meinen Schriften steht:“ die Heilige Gegenwart ist GOTT im Menschen“ oder wie wir es auch benennen. So weisen alle Beiträge darauf hin und wie wir lernen sie zu hören kommt nun. Ich lege es in Seine heiligen Hände und es wird  den Titel tragen“ von GOTT zu dir“. Die Unterscheidung ist nun das Wichtigste, was uns Sicherheit und einen Halt gibt, angesichts dessen was sich da vor unseren Augen abspielt. Das Wesentliche jedoch sind eure eigenen Erfahrungen und langsam kommt bei mir die Freude auf. Ihr lernt GOTT in euch zu hören wie es mir vergönnt, der euch aus der Bedrängnis in den Frieden führt, zurück in die Harmonie des Seins.  Teilt es mit anderen, vor allem wenn ihr in der Erfahrung steht, die  braucht es damit es überzeugend ist. Nach und nach bringen wir gemeinsam die  Menschen in den heiligen Kreis der Sühne und damit in den ersehnten Frieden.

Die Sühne, das Allheilmittel durch die Liebe Gottes

Die weise Unterscheidung 18.11.2014

IMG_9086

Die weise Unterscheidung

Der Weise sucht nicht in dem Vergänglichen nach Glück,
er vergeudet keine Zeit, sondern wendet sich ausschließlich dem Wahren zu.
Die Meisterschaft führt durch diese Unterscheidung, was ist das Wahre
und was der Schein und nur hier ist eine wirkliche Entscheidung möglich.
In dieser Welt der Gegensätze, bedarf es Deine Wahl und in jedem Augenblick
bist Du darin gefordert. Du kommst nicht umhin Dein Glück zu wählen,
nur wichtig, dass Du weißt wo es zu finden ist.

Hinter jedem Streben liegt der Wunsch nach Glück
und die kleinste Freude ist ein Hinweis, dass es kein bloßer Traum nur ist.
Das Glück liegt tief geborgen in Dir selbst und wohl behütet.
Es ist Dein Eins-Sein mit dem Unendlichen,
es ist die Liebe und der Frieden!

Weißt Du nun wo Dein Frieden und die Liebe aufbewahrt?

Hole es hervor indem Du Frieden schenkst
und verbinde Dich in Liebe mit allem was erschaffen ist.

Es ist Dein Eins-Sein und Dein Glück!

IMG_8715

Die Sühne 1.6.2014

SAM_0528

Das Heilmittel durch die Liebe Gottes

Wenden wir uns wieder diesem Thema zu. Es geht darum die Sühne schlicht und vereinfacht darzustellen, um den Weg aus dem Leiden und in den Frieden zu weisen. Ein uraltes Konzept in einer Leichtigkeit bringen, dass es verständlich ist und eben auch annehmbar wird. Die Sühne ist die Antwort Gottes auf das Ego was gemacht ward, um die Trennung zu erleben. Dafür wurde ein Raum geschaffen wo es sich ereignen konnte und einer ist diese Welt. Eine Welt der Träume! Es brauchte ein Konzept, was den Rahmen bereit stellt und es brauchte Strukturen worin sich das Ganze abspielt. Ein in sich geschlossenes und vollkommenes System sollte es sein, mit einer Verteidigung ausgerüstet, um sich vorzeitig vor der Auflösung zu schützen. Die Trennung konnte nur eine Illusion bleiben, denn das was eins ist kann sich nicht scheiden. Sie lässt sich nicht verwirklichen, aber wir können glauben, dass sie wirklich ist und somit wird sie zu unserer Realität. Jeder der kam kreierte seinen eigenen Traum und es ging um Freude, denn niemand kannte bisher das Leiden. Dies geschah vor langer, langer Zeit und die Freude wurde durch das Leiden ersetzt, nicht immer offensichtlich, doch tief im Inneren wissen wir alle darum. Jedes Kind, welches in diese Welt geboren wird durchläuft eine Anpassung an das System und dies geschieht durch die Erziehung und unsere Umwelt. Da unser Umfeld im Allgemeinen nicht erleuchtet ist, sich im Überlebenskampf befindet und voller Leiden ist übernehmen wir diese Erfahrungen und darin befinden wir uns. So geht es weiter und weiter bis einer diese Kette durchbricht und dadurch viele mit sich zieht. Es sind die Großen, die hin und wieder die Erde besuchen und helfen ein anderes Bewusstsein zu erlangen. Sie sind die Leuchttürme und Wegweiser und wären sie nicht sehe es noch trauriger in dieser Welt aus. Es sind viele die ebenfalls für das Licht wirken, die unbekannt und unbenannt bleiben, die im Stillen und hinter den Kulissen wirken. Es ist nicht so schwierig wie es scheint, denn eine Entscheidung würde ausreichen, um einen grundlegenden Wandel des Bewusstseins herbei zu führen. Erinnern wir uns wer wir sind: Himmlische Wesen, eins mit der göttlichen Quelle, allwissend und allmächtig sind wir. Es brauchte eine Entscheidung, um in dieser Erscheinungswelt einzutauchen und hier liegt der Schlüssel zu unserer Freiheit. Wir können uns anders entscheiden, nur ist es nicht ersichtlich, es ist verschleiert! Wir trafen die Entscheidung zu vergessen wer wir sind und können uns wieder erinnern, das ist alles. Allerdings hört es sich leichter an, als es tatsächlich ist, sonst wären wir schon längst erwacht. Wir sind so tief in unsere Traumwelt versunken, dass wir keinen blassen Schimmer von dem haben, wer wir wirklich sind. Wir schlafen und das Leiden zwingt uns zu einer Veränderung, denn unsere Leidensfähigkeit ist begrenzt. Der Wendepunkt und hier braucht es einen Weg und die richtigen Mittel, um wieder heil und ganz zu werden. Die Sühne ist der Weg auf dem wir sanft im Licht erwachen. Sie ist der Plan Gottes seine geliebten Kinder in die Heimkehr zu bewegen, ihre Alpträume heilen und in glückliche zu verwandeln. Sie ist die Gnade Gottes und bedingungslose Liebe, die alles in ihrem Eins-Sein hält. In der Sühne lernen wir was es mit der Entscheidung auf sich hat und die Schuld unwirklich ist. Sie ersetzt unsere Irrtümer durch die Wahrheit und heilt den Geist durch die Liebe. Sie bringt die Befreiung aus aller Bedrängnis. Die Sühne ist das Prinzip was hinter jeder Heilung steht. Unsere Versöhnung, es ist die Trennung durch die Liebe heilen.

Sie bringt uns den Frieden!SAM_5305

3-Der Heilsplan Gottes

Liebende Worte zum Abschluss

Die Umkehrung von der Illusion zur Wahrheit ist nicht so schwierig wie es scheint. Was es braucht ist Geduld, Ausdauer, die Hingabe an Deine Heilige Führung und vergessen wir nicht die Akzeptanz, denn sie entmachtet die Illusion. In dem Moment wo Du die Unterscheidung lernst beginnt Dein Erwachen. Die Voraussetzung für Dein Lernen das Du verstehst oder begreifst, dass Du Nichts weißt, und all Dein  erlerntes Dich behindert statt zu fördern. Das Lernen dieser Welt dient einzig ihrer Aufrechterhaltung auf Kosten des Friedens und den gewinnen wir zurück. Die Illusionen an sich sind nichts, doch die wahre Wirklichkeit dieser Welt birgt alles, vor allem Freude und eine unvergleichbare Schönheit. Die Wahrnehmung wird erlernt und in der Unterscheidung wird die Sichtweise neu ausgerichtet und das Ergebnis ist umwerfend. Es sind Konzepte, Strukturen die der Wahrnehmung zugrunde liegen und diese werden ersetzt durch die Konzepte der Liebe, immer Deiner Situation und Deinem Verständnis angepasst, um Dich nicht zu überfordern. Es sind noch viel mehr Geschenke die Dich hier erwarten, doch vor allem Deine Mühsal geht zu Ende. Das Drama was sich in der Welt abspielt sind ausagierte Träume und haben keine Realität, doch sie beeinflussen Deine Wirklichkeit und bedeutet Leiden. Kannst Du die Wahrheit von den Illusionen trennen lässt Du Dich nicht mehr täuschen, dann hast Du die Basis für den Frieden. In Stille lösen sich die Illusionen auf und Deine Welt ist wieder schön und freundlich. Du erkennst Deine eigene Wirklichkeit. Keine Kritik ist mehr in Dir und keine Angst, denn Du verstehst und jedem Menschen dem Du begegnest schenkst Du Frieden. Die Liebe dehnt sich aus in Dir und verbindet Dich mit Deinem Bruder und hält Euch sanft mit sich vereint.

Sei gesegnet mein Kind und ich liebe Dich, Amen.

Bild

sei still und höre GOTT in Dir

Stille ist die Botschaft des Friedens! Stille ist der Ruf der Ewigkeit!

Sei still und höre GOTT in Dir!

Sei gesegnet in der Liebe Christi mit allem was Dich heil und glücklich macht und Christus hält Dich  eins mit sich und schenkt Dir Frieden!

Frohe Weihnachten und ein in jeder Hinsicht gesegnetes Neues Jahr 2020

Mögen alle Menschen still und mit sich im Frieden sein!

Bild

Eine Danksagung

zum 5 jährigen Blog Jubiläum

Mit einem Herzen voller Liebe danke ich für deine Blog und Wegbegleitung,
für deine Likes und Kommentare und du hier eingetreten bist.
Und danke allen die mir Nähe schenkten!

Sei gesegnet in der Liebe Christi mit Liebe, Licht und Frieden
und in der Christusliebe sind wir eins! Christus hält uns eins mit sich
und schenkt uns Frieden und Erlösung, Amen.

Gesegnete Ostertage und allen Menschen Frieden!

Bild

Allein mit DIR

In stiller Stunde BIN ICH nah bei dir.
Sei still und bleibe ganz bei MIR und wir vollenden deinen Übergang.

  

Nun bin ich still, schließe Tor und Türe und gebe mich in DEINE Hände. 
Und ist der Übergang vollendet kehre ich zurück.

Frieden allen Menschen und Frieden aller Welt,
lass alle Welt durch uns gesegnet sein mit:

FRIEDEN!

Bild

Das Himmelreich ist nah

IMG_5482

Des Menschen Wille ist sein Himmelreich!

Amen 

IMG_5481

4-Zurück in die Einheit

Das Resümee:

Der Weg zum ewigen Frieden.

Jeder Mensch strebt seiner Erleuchtung entgegen, ob er es weiß oder nicht und ist seine heilige Bestimmung und seine Rückkehr in die Einheit mit Gott dem Vater. In der letzten Instanz muss jeder Mensch durch den Graben der Illusion, den wir das Labyrinth bezeichnen und der Weg führt mitten hindurch. Trotz aller Vorbereitung ist es nicht leicht, mit einer Wegbeschreibung jedoch viel einfacher und das ist nun gegeben. Die Liebe Gottes begleitet ihn und hier liegt der Garant für sein Gelingen. Wohlweislich wird er geschützt, bis er die nötige Reife hat und erst dann öffnet sich ihm die Pforte. Hoch erhobenen Hauptes schreitet er hindurch und stellt sich der großen Herausforderung, die Illusion der Trennung von seinem göttlichen Selbst Christus zu transzendieren. Letztendlich ist es ganz einfach: eine Entscheidung brachte ihm sein Dilemma und seine Entscheidung erlöst ihn daraus. Ersetzt er die Konzepte der Trennung durch die Wahrheit der Liebe indem er seine göttliche Führung annimmt und damit die Sühne lösen sich seine Alpträume auf und er wird frei. Das Ego transzendiert sich, wird unerwünscht und schließlich gänzlich abgelegt. Es sind noch nicht alle bereit ihre Träume aufzugeben und diejenigen die voller Lebenslust und Abenteuer ihre Welt genießen und erkunden wollen werden ebenso gefördert. Hier geht es um keine Religion, sondern um die Wahrheit und das Glücklich-Sein, das Geburtsrecht eines jeden Menschen. Es geht um den Frieden, die Freude und ein frohes Erwachen. Alles und jedes hat seine Zeit und so reift der Mensch in sein großes ICH hinein. Die Sühne ist für alle und bringt dem Menschen nur Glück und Segen. Unmerklich gleitet die Welt in den Himmel, der Plan der Sühne.

Wir transformieren und erschauen eine neue Welt:

Eine Welt im Frieden!