3-Die Entsiegelung

Die Brücke!

Schauen wir nun auf die Hintergründe des Geschehens:

Es ist das Egosystem was über die Welt herrscht, was zerbricht und es fährt alle Geschütze auf, um seine Herrschaft zu wahren und diese auszuweiten. Menschen spielen soweit eine  Rolle indem sie  dem System dienen und damit schützen oder sie gehen in den Widerstand und ist der Machtkampf von dem ich vorher schrieb. Die dritte Möglichkeit ist aus dem System auszuscheiden, wie ich es getan habe und es gelingt im Verhältnis gesehen  nur wenigen Menschen, was sich aber stark verändert und dafür sagen wir Dank an GOTT. Der Weg dafür ist bereitet! Dem System ist der Mensch an sich  unwichtig, einzig von Bedeutung wie kann es ihn  für seine Zwecke nutzen und hier schreiten nun göttliche Kräfte ein, denn die Zeit ist da es aufzulösen. Es bringt großes Erwachen,  die Menschen öffnen ihre Augen und das Schlafwandeln ist vorbei. An sich hat das System keine Macht, sie wird von dem Mensch gegeben indem er sich für es entscheidet. Für seine Erhaltung muss es  trennen durch die Schuld, was in der Liebe als eins verbunden ist und geschieht durch täuschen. Nun möchte  ich auf die  Beiträge hinweisen: „Das Ego zentrierte System und Die Verwechselung“, Mai 2018, und „Der Zeitgeist“, hier wird das Ego-System ausführlich behandelt.  Nun halten wir uns klar vor Augen, selbst wenn es schwer verständlich oder neu ist: das System ist ein erlerntes Programm im  Geist, wird auf die Welt  projiziert und als Realität gelebt. Die  Welt der Träume und der Illusionen! Vielleicht sind die Worte Jesus jetzt etwas verständlicher: „das Drama dieser Welt sind ausagierte Träume“! Gut und Böse spielen eine wichtige Rolle und die Schuld ist ein wichtiger Faktor, ein Eckpfeiler des Systems und ist fest in dem kollektiven Bewusstsein verankert. Im Außen kämpfen ist  unsinnig und stärkt nur das System durch die Trennung von der Liebe und der Kampf ist endlos und auf beide Seiten gibt es keine Sieger. Kontinuierlich wird dem Menschen eine Entscheidung abverlangt und was seine Interessen vertritt wird er wählen. Es wiederholt sich in unendlichen Fassetten, nur ist es verschleiert. Die Wahl bleibt sich immer gleich und steht entweder für die Liebe oder dem System des Egos und an diesen Punkt geschieht die innere Spaltung, wenn er das Ego wählt. Die Liebe wurde zurückgewiesen und das Ego übernimmt in ihm die Führung und das Resultat ist offensichtlich.  Der Weg zum inneren Frieden und in das Erwachen beginnt indem bewusst wird was beide Seiten tatsächlich präsentieren und bedingt die Unterscheidung.  Es ist wichtig den eigenen Standpunkt zu vertreten und sich nicht mitreißen lassen  durch die Verrücktheit! Es braucht den göttlichen Beistand damit geklärt ist  was der eigene Standpunkt sei, denn in der Welt herrscht die Verwirrung. Nun richtet der Mensch seine Wahrnehmung nach innen und lernt die Stimme der Wahrheit in sich zu hören, lernt  sehen, unterscheiden und  entscheiden, alles Weitere übernimmt die Liebe. Er überschreitet Gut und  Böse was die Konzepte der Dualität sind und darin lässt er die Schuld endgültig hinter sich und ist die Basis für den Frieden. Der andere wird als ein Bruder angenommen und in der Wahl für die Einheit, also Bruderschaft,  kehrt die Liebe ein und schenkt den Frieden.  Indem er lernt die Einheit zu schützen schützt die Einheit ihn und  wird er als Feind betrachtet, weiß er, es ist die Programmierung und reicht dem anderen die Hand der Versöhnung. Die Schuld wird nicht mehr wahrgenommen, nur die Verirrung und der Wahn, und darin bleibt die Bruderschaft erhalten. Neigt der Bruder zur Gewalt tritt die Liebe ein und besänftigt den Konflikt.  Es kann nichts gegen dich sein, wenn du es nicht bist, sagt  die Liebe. Wir brauchen eine geistige Einstellung die auf der Wahrheit ruht, damit das Weltgeschehen verständlicher wird und wir den Frieden wahren können. Keine Verurteilung, selbst wenn das Destruktive augenscheinlich ist. Nutzen wir die große Herausforderung  für den Frieden indem wir uns in der Wahrhaftigkeit und im guten Willen verbinden.  Keine Illusionen teilen und so sind auch wir kein Teil von ihnen und darin lösen sie sich durch die Wahrheit auf. Es bedarf allerdings einer ständigen Wachsamkeit.  Die Liebe sieht alle Menschen als Gottes Kinder und wendet das Blatt, indem es in der  Drangsal das Erwachen fördert. Die Sühne tritt in Aktion und hebt auf was nicht im göttlichen Plan vorgesehen ist und legt Grenzen fest die sich nicht überschreiten lassen. Betrügerischen Absichten gelangen ans Licht und durch die Wahrheit überführt und spiegelt nun im großen Stil das weltliche Geschehen wieder. Es ist klar ersichtlich warum Menschen so vehement angefeindet werden dienen sie der Wahrheit, sie gefährden das System. Und Angriff ist Schwäche! Gottvertrauen und die Hingabe an den heiligen Willen sind gefragt und wichtig ist zu wissen, dass von nun an der Mensch den göttlichen Gesetzen untersteht und nicht mehr dem menschlichen. Er erfährt göttlichen Beistand und Fürsorge und ist eine wundervolle Erfahrung. Was immer auch geschieht, wie müde wir geworden sind von all dem was uns widerfährt, die Freiheit liegt in der Entscheidung. Niemand kann uns dieses Recht  nehmen und niemandem ist es gegeben uns zu nehmen und hier stehen wir auf festen Boden und ist unabdingbares göttliches Gesetz. Es ist einzig die Liebe die den Menschen aus seinem Leiden erlöst und aus dem  System was ihn leiden lässt befreit und GOTT ist Liebe.  Somit ist es eine Entscheidung für die Liebe folgt er der sanften Stimme für GOTT, ist die Rückkehr in seine Gottkindschaft und in den heiligen Kreis der Sühne. Die Betonung liegt gerade auf dem Sanften, weil Angst und  Schrecken so groß geworden sind  ist und alles was von der Liebe kommt ist sanft. Die sanfte Auflösung der Probleme und der Not sind eine sanfte Rückführung in die Harmonie.  Ist dies verständlich geworden können wir aufatmen, ein gewaltiger Schritt in den Frieden ist getan, zurück in die Freiheit und in die Einheit mit unserem wahren Selbst. Wir sind gesegnet, behütet, denn Christus hält uns eins mit sich und schenkt uns Frieden und Erlösung. Wir transformieren und erschaffen eine neue Welt:

Eine Welt im Frieden!

Die Sühne 1.6.2014

SAM_0528

Das Heilmittel durch die Liebe Gottes

Wenden wir uns wieder diesem Thema zu. Es geht darum die Sühne schlicht und vereinfacht darzustellen, um den Weg aus dem Leiden und in den Frieden zu weisen. Ein uraltes Konzept in einer Leichtigkeit bringen, dass es verständlich ist und eben auch annehmbar wird. Die Sühne ist die Antwort Gottes auf das Ego was gemacht ward, um die Trennung zu erleben. Dafür wurde ein Raum geschaffen wo es sich ereignen konnte und einer ist diese Welt. Eine Welt der Träume! Es brauchte ein Konzept, was den Rahmen bereit stellt und es brauchte Strukturen worin sich das Ganze abspielt. Ein in sich geschlossenes und vollkommenes System sollte es sein, mit einer Verteidigung ausgerüstet, um sich vorzeitig vor der Auflösung zu schützen. Die Trennung konnte nur eine Illusion bleiben, denn das was eins ist kann sich nicht scheiden. Sie lässt sich nicht verwirklichen, aber wir können glauben, dass sie wirklich ist und somit wird sie zu unserer Realität. Jeder der kam kreierte seinen eigenen Traum und es ging um Freude, denn niemand kannte bisher das Leiden. Dies geschah vor langer, langer Zeit und die Freude wurde durch das Leiden ersetzt, nicht immer offensichtlich, doch tief im Inneren wissen wir alle darum. Jedes Kind, welches in diese Welt geboren wird durchläuft eine Anpassung an das System und dies geschieht durch die Erziehung und unsere Umwelt. Da unser Umfeld im Allgemeinen nicht erleuchtet ist, sich im Überlebenskampf befindet und voller Leiden ist übernehmen wir diese Erfahrungen und darin befinden wir uns. So geht es weiter und weiter bis einer diese Kette durchbricht und dadurch viele mit sich zieht. Es sind die Großen, die hin und wieder die Erde besuchen und helfen ein anderes Bewusstsein zu erlangen. Sie sind die Leuchttürme und Wegweiser und wären sie nicht sehe es noch trauriger in dieser Welt aus. Es sind viele die ebenfalls für das Licht wirken, die unbekannt und unbenannt bleiben, die im Stillen und hinter den Kulissen wirken. Es ist nicht so schwierig wie es scheint, denn eine Entscheidung würde ausreichen, um einen grundlegenden Wandel des Bewusstseins herbei zu führen. Erinnern wir uns wer wir sind: Himmlische Wesen, eins mit der göttlichen Quelle, allwissend und allmächtig sind wir. Es brauchte eine Entscheidung, um in dieser Erscheinungswelt einzutauchen und hier liegt der Schlüssel zu unserer Freiheit. Wir können uns anders entscheiden, nur ist es nicht ersichtlich, es ist verschleiert! Wir trafen die Entscheidung zu vergessen wer wir sind und können uns wieder erinnern, das ist alles. Allerdings hört es sich leichter an, als es tatsächlich ist, sonst wären wir schon längst erwacht. Wir sind so tief in unsere Traumwelt versunken, dass wir keinen blassen Schimmer von dem haben, wer wir wirklich sind. Wir schlafen und das Leiden zwingt uns zu einer Veränderung, denn unsere Leidensfähigkeit ist begrenzt. Der Wendepunkt und hier braucht es einen Weg und die richtigen Mittel, um wieder heil und ganz zu werden. Die Sühne ist der Weg auf dem wir sanft im Licht erwachen. Sie ist der Plan Gottes seine geliebten Kinder in die Heimkehr zu bewegen, ihre Alpträume heilen und in glückliche zu verwandeln. Sie ist die Gnade Gottes und bedingungslose Liebe, die alles in ihrem Eins-Sein hält. In der Sühne lernen wir was es mit der Entscheidung auf sich hat und die Schuld unwirklich ist. Sie ersetzt unsere Irrtümer durch die Wahrheit und heilt den Geist durch die Liebe. Sie bringt die Befreiung aus aller Bedrängnis. Die Sühne ist das Prinzip was hinter jeder Heilung steht. Unsere Versöhnung, es ist die Trennung durch die Liebe heilen.

Sie bringt uns den Frieden!SAM_5305

3-Weshalb ich gekommen bin

 Stille Gespräche  Februar-März 2019

Für eine Welt im Frieden!

Was nun geschieht und dafür dient diese Schrift, wir geben dem Kind einen Namen hinsichtlich was unser Wirken betrifft. Einen Rahmen, ein Konzept, woran sich der Mensch orientieren kann und ihm den Zugang erleichtert. Jeder der sich uns an schließt indem er der Sühne folgt erfährt göttliche Führung und Beistand und ICH BIN unmittelbar für ihn erreichbar und auch ansprechbar. Doch es bezieht sich nicht nur was unter dem Namen Jesus zu verstehen ist, denn unser Wirken geht über die begrenzten Vorstellungen die der Mensch sich macht hinaus. Im wahrsten Sinne des Wortes begleitet ihn die göttliche Liebe und nimmt die Form an die ihm am meisten hilft und trotzdem werde ICH für ihn persönlich, wenn er danach verlangt. Hier geht es nicht um abstraktes, sondern um konkretes und wie konkreter kann es sein, wenn du MIR eine Frage stellst und ICH dir antworte. Es sind Erfahrungen die jeder einzelne Mensch für sich macht und stellen eine unvorstellbare Bereicherung für ihn da, geben ihm Hoffnung und Zuversicht, stärken seinen Glauben und führen ihn auf sanfte Wege zurück ins Licht. Darin eröffnen sich zwei Wege, auf einem geht es hauptsächlich um ein glückliches und erfülltes Leben in der Freude und der Schönheit des Seins. Der Mensch lernt während seines Erdaufenthaltes seiner göttlichen Führung vertrauen und ihr folgen, lernt glücklich sein mit allem was er stets bedarf ohne große Mühsal und ist in einem sanften Erwachen. Auf dem anderen Wege betrifft es jene Menschen die bereit sind im höheren Plan mit zu wirken und bedingt ein beschleunigtes Wachstum und ist ein sehr intensiver Prozess in einem kürzeren Zeitraum. Eine kleine Anzahl verwirklichter Menschen fördert die große Veränderung in der die Menschheit derzeitig steht und verkürzt den Umbruch. Sie geben den Menschen Halt und Sicherheit und lehren, dass die Angst unwirklich ist. Lehren das in sich Ruhen und Glücklich Sein, trotz aller äußeren Widrigkeiten. Hier wird eine wahrhafte Elite ausgebildet unter MEINER Führung und gießt den göttlichen Segen aus. Sie stehen in der Gnade und meistern den Weg durch das Labyrinth der Träume und werden wahrhaftige Krieger des Lichts. Ihr seid alle hier, seid gekommen, um mit zu wirken und es ist nur eine Frage der Zeit wann ihr euch begegnet und es geschieht bald. Nun siehst du was du in einer verhältnismäßig kurzen Zeit bewältigt hast und dank deiner Liebe zu Gott und zu Mir wurde es möglich. Der weitere Teil liegt in deinem Wunderwirken und untersteht ebenfalls Mir. Die Menschen mit der Liebe verbinden, was die Ursache des Leidens auflöst und Heilung ist die natürliche Folge. Hier hat sich der Kurs in Wundern vollständig erfüllt und die Meisterschaft ist errungen. Sei gesegnet mein Kind, Amen.

Die Sühne ist der Weg der Gottkindschaft
und führt den Menschen sanft und in ein glückliches Erwachen!

Das Wunder der Gnade

Die Sühne ist reine Liebe, sie führt in die Freiheit.
Sie ist das Wunder der Gnade Gottes, die Heilung seines geliebten Sohnes.

Innerer Frieden wird erlangt durch die Akzeptanz und die Vergebung.
Stille ist im Geist und im Herzen ruht der Frieden.

Die Erlösung und Erleuchtung werden erreicht durch die Entscheidung. Sie ist die beständige Wahl für die Liebe und dem Frieden, für sich und für den Rest der Welt. Der Geist richtet sich ausschließlich auf seine innere göttliche Führung, die ihm die Unterscheidung lehrt und die Wahrheit bringt. Hier nimmt er die Sühne für sich an und darin transzendiert sich das Ego und die Illusion der Trennung löst sich auf. Die Erleuchtung ist ein ungetrübtes Bewusst-Sein von dem vollkommenen Eins-Sein.

Bild

Silence

Im Hauch der Ewigkeit!

Die Nachtigall singt, ein sanftes Plätschern des Wassers.
Friedvolle Stille und Innigkeit, es ist wie Heimkehr.

IMG_5139

Suche nicht weiter!

Es ist hier, sei barmherzig mit dir.

Lasse dich von deinem Schöpfer heilen und nehme Seine Gnade an,
indem du dich für die Liebe entscheidest.

Es ist der Weg zu deiner Freiheit!

wie ein Kristall

Reinheit

Selig die Reinen Herzens sind,
sie werden GOTT schauen.

Die Weisheit kommt zu jenen die wie Kinder sind:
Offen und empfänglich und deswegen sind Kinder weise.

Im Erwachen

Erlösung durch die Sühne

Höre was Dein Herz Dir sagt und folge treu der Liebe.
Sie führt Dich sanft zurück ins Licht und schenkt Dir Frieden.
Deine Erlösung ist gewiss, darum vertraue.

Es ist Dein Erwachen im Licht.

Sanfte Worte

Aus der Stille- vom 17.10.2014

Geliebtes Kind,
höre die sanfte Stimme für GOTT:

Erwache aus dem Traum der Vergänglichkeit, der Vater ruft dich zur Heimkehr! Lasse die Illusion deines Schein-Selbst nun endgültig hinter dir und kehre ein in den Frieden! Nehme dich an wie dein Vater dich erkennt: Rein und vollkommen, in seiner Liebe wohl geborgen und als eins mit sich verbunden. Deine herrliche Identität, so wie er dich schuf, bleibt unberührt von deinen Träumen. Alles worauf deine Wahrnehmung ruht und keine Liebe ist kommt aus der Täuschung, ist Illusion und bringt dir das Leiden, weil es dich vom Pfade des Friedens hinweg führt. Vergebe dir deine Fehler und Irrtümer und vergebe deiner Welt, in der du glaubst zu sein. Lasse dich von deiner innewohnenden göttlichen Führung heilen! Sei ohne Furcht, vertraue ihr und gebe dich hin, denn sie liebt dich mit der unsagbaren Liebe deines Vaters und will dir nur Frieden und Freude schenken. Alles was du wahrhaft brauchst, um glücklich und frei zu sein ist sie bereit zu geben. Sie erwartet nur deine Vergebung, die Bereitschaft ihre Führung anzunehmen und damit die Sühne. Dafür erlöst sie dich aus allen Alpträumen und holt dich sanft in ihre friedvolle Umarmung. In barmherziger Weise bringt sie dir deine Unschuld nah und nimmt dir jegliche Angst. Die Erinnerung an dein wahres Selbst kehrt in deinen Geist zurück!

Es ist dein Erwachen und deine Heimkehr im Licht!
Sei gesegnet mein Kind, Amen.

Gottvertrauen

Im Schutz des Himmels

Selig sind die sich dem heiligen Willen Gottes anvertrauen
und darin ihre Gewissheit erlangen. Sie erfahren nur Frieden.

Sie erwachen und wissen: sie sind Gottes Kinder
und sie leuchten in der Widerspiegelung SEINER LIEBE.

Gottvertrauen ist GOTT vertrauen!