von GOTT zu Dir!

IMG_1059

Wende Dich der Liebe zu und Erwache!

 Wisse:

Die Wahrheit ist wahr, nichts anderes ist wirklich
und die Wahrheit ist Liebe!

Die Menschheit steht am Scheideweg, denn nun scheiden sich die Geister. Der Konflikt ist unvermeidlich und ist bereits überall zu sehen. In dieser großen Herausforderung kommt es auf jeden einzelnen Menschen an und dies ist wichtig zu erkennen.  Wende Dich der Liebe zu und verliere keine Zeit mit Warten. Bringe Licht wo die Verwirrung herrscht und nehme was Dir hier angeboten wird.  Es ist für Dich geschrieben und kommt von GOTT zu Dir. Es weist den Weg zum Frieden und in ein Glück erfülltes Leben, ungeachtet welches Drama sich im äußeren auch abspielt. Gehe durch die Beiträge oder Monatsarchive damit Du eine Übersicht bekommst, denn es sind viele. Höre in Dich hinein, „Lausche der sanften Stimme für GOTT“, ist meine Botschaft an Dich. Die Liebe spricht durch diese Zeilen und ich bin mir sicher Du kannst sie hören und auch wahrnehmen, denn jeder Mensch trägt sie in sich und wird von ihr gehütet. Sie erwartete Dich und hilft Dir worin Du immer Hilfe benötigst und hier wirkt die reine Gnade. Spüre in Dich hinein, fühle ihre Resonanz und höre den Klang in Dir, es ist da. Wir können es Jesus nennen, Heiliger Geist, Buddha, Maria, die Heilige Gegenwart und GOTT. Die  Namen die wir anrufen und die uns heilig sind stehen letztendlich für das Namenlose, das Große und Allumfassende was grenzenlose  Liebe ist und die Form annimmt die uns am hilfreichsten ist.  Dringe hindurch bis zur letzten Essenz und Du wirst es erfassen, der Segen Gottes begleitet Dich. Allen Schriften liegt die gleiche Botschaft zu Grunde in scheinbar vielen Aspekten und weisen Dich immer wieder darauf hin wer und was Du bist. Die Wiederholungen sind überaus wichtig, denn sie fördern Dein Erwachen. Die Meisterschaft wird erlangt in der Unterscheidung was die Wahrheit ist in Deinem Geist und was die Täuschung durch die Stimme der Wahrheit in Dir.  Es ist die Überwindung der Illusion der Trennung von der Liebe, von dem was Du wirklich bist. Es ist Deine Rückkehr in den Frieden und gleichzeitig ist es die Heilung der Welt. Es ist die Übermittlung der reinen Essenz, die Botschaft in aller Einfachheit, das Wesentliche woran sich der Mensch orientieren kann. Teile die Schriften wenn es Dir sinnvoll erscheint und sei frohen Mutes, die Liebe hat sich Deiner angenommen. Gehe Hand in Hand mit ihr und vertrauensvoll in Deine eigene Erfahrung. Nur diese zählt, weil sich Hingabe und das Vertrauen darauf aufbauen und von allen Kräften die dem Himmel untertan werden sie gefördert. Worte weisen immer auf das was hinter ihnen liegt und hier geht es um die Wahrheit wer Du bist und ist der größte Schatz in Dir: die Erinnerung Deines herrlichen Eins-Sein und die Erlösung aus jeder Bedrängnis. Die meisten Menschen schlafen den Schlaf des Vergessens und sie aufwecken ist das Ziel in Wort und Tat, indem wir den Schatz gemeinsam ins Bewusst-Sein heben. Ich kann Dich darauf hinweisen, Dir behilflich sein, doch bedenke: nur die Heilige Gegenwart in Dir, die unendliche Liebe ist, kann und wird Dir den Erweis erbringen, dass der Weg den Du eingeschlagen hast zum inneren Frieden führt. In ihrer Sanftmut  öffnen sich Deine Augen für die Wahrheit!

Sei gesegnet mein Kind und ICH liebe Dich, Amen!

IMG_1063

Der Heilige Geist-die Sühne

IMG_2547

Das Erlösungswerk mit Ihm:

„Die Wahrheit ist wahr, nichts anderes ist wirklich
und die Wahrheit ist Liebe“

Die Rückkehr in die Gottkindschaft ist des Menschen Heimkehr in den Frieden und in die Schönheit des Lebens. Es ist seine Heilung durch die Liebe und sein Erwachen im Licht. Jeder Mensch trägt das Verlangen in sich, weil alle Menschen Kinder Gottes sind und ist der Weg, der im heiligen Willen Gottes vorgesehen ist. Die Lehren der wahren Meister weisen seit undenklichen Zeiten darauf hin, dass der Mensch einzig sucht was im inneren Heiligtum der Seele verborgen ist und dem widmen wir uns. Die Frage stellt sich: was sucht er und warum ist es so schwierig, wenn es in der eigenen Seele ruht? Es ist die Liebe und gleichzeitig ist es die Angst vor der Liebe die ihn behindert und hier braucht es eine nähere Erklärung. Wie kann es sein das der Mensch sucht was er meistens fürchtet, ein Absurdum, aber mit dem befassen wir uns. Die Angst vor der Liebe ist die größte Angst des Egos, denn findet der Mensch sie entzieht er dem Ego sämtliche Kompetenz und löst es damit auf und ist der Grund warum es so eifersüchtig darüber wacht. Durch die Identifikation mit es wird die Angst real und ist das Dilemma. Im inneren Heiligtum oder im Seelenraum des Menschen ist sein größte Schatz aufbewahrt: Die große Liebe für den Schöpfer und sein Eins-Sein mit IHM, seine Identität wie ER ihn schuf. Die Suche nach der Liebe und sich selbst ist die Suche nach dem Glück und lässt sich nicht vermeiden, aber unter des Egos Führung wird er es nicht finden, weil damit seine Herrschaft endet. In seinem Täuschen führt es in die Irre indem es die Liebe anders definiert und die Suche nach außen projiziert. So wurde GOTT in den Himmel verbannt und die Kluft scheint unüberbrückbar, doch das Himmelreich ist in Dir, sagt die Liebe. Der Sühneweg ist der sanfte Weg ins Glück durch die Heilige Gegenwart und es braucht die Sanftheit, in der die Liebe jegliche Angst ersetzt. Ein ihm angepasster Weg auf dem er glücklich ist mit allem was er braucht und ihn im Frieden hält und in Sanftmut seine Augen für die Wahrheit öffnet. Es braucht sein Einverständnis für diesen Geistes-wandel und ist seine Erlösung aus jeder Bedrängnis. Was es von ihm erfordert ist eine beständige Wachsamkeit und die Entscheidung für die Liebe und, sie ist die Hingabe an seiner göttlichen Führung. Der Mensch sieht die Welt entweder mit den Augen der Liebe oder durch Angst getrübte Augen, bis seine Position in der Wahrheit und der Liebe stabil geworden ist. Durch die Unterscheidung wird die Täuschung unmöglich und darin transzendiert sich das Ego und löst sich auf. Nun spiegelt die Welt den Frieden Gottes wieder und er erkennt: Es gibt kein Problem, es gibt nur GOTT! CHRISTUS ist in ihm auferstanden, sein wahres Selbst wie GOTT ihn schuf und er ist zurückgekehrt in die Einheit mit seinem Schöpfer. Wunder säumen seinen Weg und halten ihn von jeder Trübsal fern und die Erfahrung wird ihn lehren und er wird sagen:

Mein Geist ruht in der Wahrheit und mein Herz in der Liebe,
ICH ruhe in GOTT und habe unendlichen Frieden, Amen!

Ein gesegnetes Pfingstfest

IMG_3070

Bild

Eine Danksagung

zum 5 jährigen Blog Jubiläum

Mit einem Herzen voller Liebe danke ich für deine Blog und Wegbegleitung,
für deine Likes und Kommentare und du hier eingetreten bist.
Und danke allen die mir Nähe schenkten!

Sei gesegnet in der Liebe Christi mit Liebe, Licht und Frieden
und in der Christusliebe sind wir eins! Christus hält uns eins mit sich
und schenkt uns Frieden und Erlösung, Amen.

Gesegnete Ostertage und allen Menschen Frieden!

Aus höherer Sicht

Was mich und mein Schreiben anbelangt:

Die Liebe steht bei mir an hoher Stelle und die Wahrhaftigkeit, deshalb ist es für mich wichtig etwas näher zu erläutern was beim Schreiben eigentlich geschieht und dient gleichzeitig als eine Einführung für die folgenden Schriften: „Weshalb ich gekommen bin, 1-3“. Alle Schriften im Blog sind entstanden während meiner Transformation und einige sind für mich selbst wie eine Offenbarung. Manche Beiträge schreibe ich in neutraler Form wie „Die Legende“ im November 2016, das Jahr wo mein Übergang begann. Hierin sah ich zum ersten Mal die Position die mir vom Göttlichen zugewiesen wurde und die Aufgabe die vor mir liegt. In welcher Form es sich mir darstellte war Märchenhaft und ein großes Geschenk von Ihm an mich. Es gab mir einen ungeheuren Auftrieb und die Gewissheit des Erreichens. Während des Schreibens eröffnet sich meinem Bewusstsein eine andere Realität in der vergangenes und zukünftiges verschmelzen zu einem JETZT. Hier ist meine Wirklichkeit und hier bin ich völlig eins damit und dank Ihm, bleibt es mir erhalten. Es ist Jesus und meine persönliche Anrede ist Hoheit was ich schon erwähnte. Die Liebe schreibt durch mich und fügt alles zusammen ohne jegliche Anstrengung, schenkt mir darin Nähe und macht mich glücklich. Ich empfinde mich dabei nicht wie ein Kanal, eher ist es ein Gefühl im Eins-sein und diese Sicht und Schreibweise habe ich seit vielen Jahren. So kann es sein, das einiges was ich sehe und auch schreibe sich erst später auf der materiellen Ebene im Erleben manifestiert. Hier braucht es mein volles Vertrauen in Ihm, wenn ich darüber rede oder als einen Beitrag veröffentliche. Der Zeitfaktor ist für mich beim Schreiben nicht abschätzbar und dies kann manchmal in der Tat für den Leser wie auch für jene die mir nahe sind etwas irritierend sein und vielleicht sogar unglaubhaft. Bin ich möglicherweise im Irrtum oder ist der Irrtum ausgeschlossen, diese Frage stellte sich mir und vielleicht jedem der meine Schriften liest oder mit mir in Kontakt ist. Als Seine Schulung mit mir im Jahre 2009 begann schrieb ich den zweiten Teil im Schrifttum und war eines meiner schönsten Erlebnisse und da fand kein Zweifel Einlass. Es ist das Erleben Seiner heiligen Gegenwart wie es in dem Beitrag beschrieben:“ Die Stimme der Wahrheit“. Er führt mich durch außergewöhnliche Erfahrungen, stärkt mich und hält meine Hand und hilft mir in der Unterscheidung in dem was mir begegnet. Zur gleichen Zeit legte ich mein Tagebuch an und schrieb auf was mich bewegte, hörte und worin meine Kommunikation mit Ihm bestand. Somit hatte ich etwas Konkretes in der Hand und konnte es nachlesen und sehen ist es wahr oder spielt sich alles in meiner Fantasie ab. Wurde mir darin immer sicherer und wusste es ist real, es ist wahr und Er gab mir die nötige Gewissheit, dass es kein Trugschluss ist. Außerdem stehe ich in den Erfahrungen, manchmal Jahre später, die es mir letztendlich immer wieder bestätigen. Wichtig ist nur in dieser Sichtweise das es keinen Druck erzeugt und da steht Er mir ebenfalls hilfreich zur Seite. Die Schriften sind auf der geistigen Ebene anscheinend schon fertig und ich bringe sie auf unsere Ebene, so empfinde ich es, denn ich schreibe ohne zu denken und bewege mich im reinen Bewusstsein. Lese ich, höre ich gleichzeitig eine feine Melodie und ist der Klang Seiner geliebten Stimme. So höre ich die Wahrheit hinter den Worten und lese sie aus dem geschriebenem, selbst wenn es aus anderen Quellen stammt. Bleibt mir etwas verborgen ist es ein Segen und dient zu meinem Schutz. Was das Wichtigste ist für das Kommende: ich sehe den Menschen mit den Augen der Liebe und des Mitgefühls. Sehe in ihm die Unschuld, seine Reinheit als ein Gotteskind, sehe seine Bedrängnis und seinen Kampf dagegen. Sehe wo er Beistand benötigt und was ihm dienlich ist. 

Was ereignete sich nun bei mir in den Monaten meines Rückzuges:

Das was sich als ich empfand existiert nicht mehr und darin löste sich die Angst auf.
Es ist die Bedingung damit die Gnade wirken kann für einen glücklichen Übergang
in ein neues Leben und in meine Position im Plan der Sühne!

Ich bin wie ein Schiff was langsam in seinen heimatlichen Hafen einfährt
nach einer sehr langen Reise durch die Welten-Meere.

Der Schlüssel

Liebende Worte an dich.

ICH BIN an deiner Seite auf deine Bitte hin,
und führe dich durch jedes Hindernis und halte dich im Frieden.

Schließe auf die Himmelstür, der Schlüssel liegt in deinen Händen.
Er wurde dir zu diesem Sinn und Zweck gegeben.
Eintreten musst du schon selbst!

Sei gesegnet mein Kind, Amen.

Bild

Silence

Im Hauch der Ewigkeit!

Die Nachtigall singt, ein sanftes Plätschern des Wassers.
Friedvolle Stille und Innigkeit, es ist wie Heimkehr.

IMG_5139

wie ein Kristall

Reinheit

Selig die Reinen Herzens sind,
sie werden GOTT schauen.

Die Weisheit kommt zu jenen die wie Kinder sind:
Offen und empfänglich und deswegen sind Kinder weise.

Im Erwachen

Erlösung durch die Sühne

Höre was Dein Herz Dir sagt und folge treu der Liebe.
Sie führt Dich sanft zurück ins Licht und schenkt Dir Frieden.
Deine Erlösung ist gewiss, darum vertraue.

Es ist Dein Erwachen im Licht.

Hören wir hin?

In der Stille des Herzens
(04.05.2014)

Die Stille ist das sanfte Flüstern der Ewigkeit,
sie ruft den Sohn Gottes zur Heimkehr.

Die Sehnsucht die wir im Herzen verspüren ist die Antwort
und sie lässt uns nicht eher ruhen, bis wir erwachen!

Die Sprache des Herzens ist Liebe, die nur ihr Eins-Sein kennt.
Wir sind  die Kinder des Höchsten, scheinbar in dieser Traumwelt verloren,
denn wir vergaßen wer wir sind. Wir kamen hierher, um ein wenig zu spielen 
was das Gute und das Böse ist und haben die Regeln dafür festgesetzt.
Nun sind wir darin gefangen und finden den Weg nicht hinaus.
Es ist ganz einfach: hören  wir nur auf die Liebe, 
die Sprache unseres Herzens!

Haben wir wieder gelernt auf die Liebe zu hören,
die Sprache unseres Herzens, werden wir von neuem geboren.
Nun leben wir im Heiligen Augenblick und in der Gemeinschaft mit Christus.
Keine Abwehr ist in uns und alles ist willkommen. Kein gutes und kein böses trübt
unsere Sicht, wir sehen mit den Augen der Liebe. Alles ist vollkommen und
alles ist gut so wie es ist. Es ist unsere Heimkehr in den ewigen Frieden.
Und, in der Stille unseres Herzens hören wir GOTT!

Wir erwachen