1-Weshalb ich gekommen bin

Der Weg zum inneren Frieden und in ein Glück-erfülltes Leben,
der Traum der Menschheit!

Stille Gespräche Februar-März 2019

Schreibe mein Kind ICH BIN hier und werde dir jetzt einiges über dich eröffnen
und dir die Klarheit schenken:

Du hast dich der Sühne angeschlossen schon vor sehr langer Zeit und damit Meiner Nachfolge und auch Meiner Fürsorge, denn alle die der Sühne folgen befinden sich in Meiner Obhut. Du hast dich Mir angeschlossen die Welt zu erlösen und deswegen kam auch der Kurs zu dir und brachte dir die Erinnerung zurück auf welchen Pfaden du wandelst. Den so viel „gepriesenen Tod“ wirst du überwinden und darin liegt die Hoffnung so vieler Menschen. Du gehst voran während sie dir folgen und da gibt es keine Fehltritte mehr durch die Versuchung. Du hast deine Läuterung gut überstanden, wenn wir die jetzige Situation außer Acht lassen, doch was ist die Läuterung oder was wird geläutert: alles was nicht Liebe ist und dein göttliches Wesen überlagert wird durch die Erkenntnis transparent, transzendiert sich und löst sich vollständig auf. Es geht über die normale Transformation hinaus, in der im eigentlichen Sinne jeder Mensch ist. Das normale Bewusstsein dehnt sich langsam aus und bringt den Menschen in ein höheres Bewusstsein und darin gibt es Beschleunigungen die den Prozess verkürzen, so wie das Yoga zum Beispiel und viele andere Praktiken. Hier hat die Sühne einen hervorragenden Stellenwert und nimmt einen Platz ein der sich durch nichts ersetzen lässt, weil es von Gott so gewollt ist. Sie bringt den Menschen direkt in die Verbindung mit seiner inneren göttlichen Führung, was die eigentliche Bedeutung der Sühne ist und von größter Wichtigkeit: sie hält ihn unabhängig von scheinbar äußeren Quellen und bewahrt ihn vor Irrtümern. Die Zeit dafür ist reif und wie sagte dein Lehrer so schön und wahr: die Aufgabe des Lehrers besteht darin den Schüler seinem inneren Lehrer vorzustellen und damit ist seine Aufgabe beendet. Kommen wir wieder zu dir mein Kind, und mein über alles Geliebtes: deine Aufgabe ist zu groß und wir können uns keinen voreiligen Schritt erlauben, auch wenn es deine Geduld arg strapaziert. Wie verheerend können die Auswirkungen sein, wenn der Irrtum sich einnistet über das Ego. Die Wahrheit in der reinsten Form überbringen und in ihrer Essenz ist wahrlich ein großes Unterfangen. Das Beispiel geben durch die Liebe, die alles begradigt und wieder ins Lot bringt was der Irrtum angerichtet hat. Deswegen ist deine Auferstehung, was die Auferstehung des Christus in dir ist, so vorrangig und wird geschehen und darin wird der Tod endgültig überwunden und gilt ebenfalls zu lehren. Du hast die große Mühsal auf dich genommen und es war mühselig mein Kind, deinen Weg unbeirrt gehen ohne zu wissen wohin er dich führte. Deiner Sehnsucht folgend trotz deiner Einsamkeit und Meiner Anweisung ohne dass es dir bewusst war, nur natürlich, denn mit Mir gehen ist natürlich. Was ist deine Herkunft das du so anders bist von den Menschen die dich umgeben, ohne dass diese Frage in die Besonderheit führt, dies liegt dir fern. Deine speziellen Träume die du hattest und deine Visionen reden ihre eigene Sprache. Die Erinnerungen an vergangene Leben, Inkarnationen sagt man dazu. Wer bin ich lautet deine Frage und wo komme ich her, weshalb bin ich hier auf diesen Planeten wo alles in eine verkehrte Richtung läuft, ein Absurdum und finde keinen Sinn darin und doch hast du deinem Dasein Sinn gegeben, nämlich der Liebe dienen und ist der Grund weshalb du her gekommen bist. Deiner Frage Antwort geben: aus dem Licht mein Kind und dabei belassen wir es, ihr die ihr hier seid kommt alle aus dem Licht, die Frage ist nur aus welchem Grunde seid ihr hier. Du bist gekommen Jenen die in der Dunkelheit wandeln die Hand zu reichen und ins Licht zu führen. Den Sühneweg gilt es zu lehren und was durch den Glauben an die Liebe möglich ist und zwar einzig durch deine Erfahrungen, was bedeutet gelebtes Leben. Es war die Überwindung ständigen Zweifels, der Angst und großer Einsamkeit. Deine Liebe für Gott und deine unerschütterliche Bereitschaft Vertrauen erlernen gaben dir den Mut und dazu musstest du dich dem Leben völlig öffnen und hingeben. Es wurde zu einer wahren Stärke in dir und durch deine Erfahrungen wuchs schließlich dein Vertrauen. Es führte dich aus dem Überlebenskampf in eine andere und sinnvollere Art des Lebens, jenseits der Besorgnis und in Meiner unmittelbaren Nähe, die du so sehr vermisstest. Ein Lebenswerk liegt hinter dir und wird als Basis dienen für unser gemeinsames Wirken und von daher gab es keinen Zeitverlust. Dein Dienen hat im eigentlichen Sinne längst begonnen, wenn du dir den Blog vergegenwärtigst und die Menschen die deine Nähe suchen, um Trost und Hilfe zu empfangen und dies seit vielen Jahren.

Sei gesegnet mein Kind, und wir fahren fort:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s