Im Lichte der Wahrheit

Das Konzept der Dualität

Eine kleine Welt die ausgesondert wurde, um die Trennung zu erfahren.
Dann ward ein Wächter eingesetzt, Der uns in diesen Grenzen hält.

Ein Märchen?

Wir stehen unter der Herrschaft eines grausamen Tyrannen, der uns in einer vollständigen Versklavung hält. Er will die alleinige Herrschaft und um sie zu erreichen ist er bereit den Gottessohn zu töten. Seinen willigen Sklaven bleibt dies am Ende ihres Dienstes nicht erspart. Jede Lichtfunke oder alles was aus der Wahrheit zu uns kommt wird regelrecht und mit Vehemenz hinausgeschleudert. Er verzerrt und verdreht alles Gute, bis es zu seinen Gunsten spricht und für ihn nutzbar geworden ist. Und wenn wir mit ihm identisch sind, findet kein Licht Einlass, denn er lässt es nicht zu, es würde ihn auf der Stelle vernichten. Er kreiert alle Probleme mit denen wir konfrontiert sind, und um sich selbst zu entfalten ist er bereit alles und jeden zu opfern, auch das, was nicht zu opfern ist. Er entbehrt jeglicher Liebe und jegliches Mitgefühl ist ihm fremd, er ist grausam in der Tat. Öde und grau ist sein Reich und freudlos sind seine Bundesgenossen. Er wird als ein Gott verehrt und das, was die Lust und das scheinbar Böse ist, sind dies die Grenzen unserer Gefangenschaft? Ist deshalb ihr überschreiten verboten und wird mit dem Tode oder der ewigen „Verdammnis“ bestraft? Ist es die Wahrheit oder ein Traum?

Ist es mein Traum?

Diesen Text schrieb ich vor circa 10 Jahren und das Geschriebene spiegelt den „Traum“ wieder. Auf meinem Wege durch das Labyrinth der Träume wurde es eine Realität und darin bewege ich mich mit dem göttlichen Geliebten an meiner Seite. Ging es darum einen Weg hindurch zu bahnen um die Heimkehr des Menschen in den Frieden zu erleichtern. Doch was ist das Labyrinth der Träume? “Es ist das Täuschungssystem was das Ego für sein Überleben nutzt. Die Matrix auf der die Scheinwelt aufgebaut ist mit ihren abermals vielen Fassetten. Die wirkliche Welt in ihrer unbeschreiblichen Schönheit liegt wohl geschützt darunter verborgen und die heben wir nun gemeinsam ans Licht durch die Unterscheidung. Der Mensch steht an der Schwelle des Erwachens und es dringendst notwendig dieses Thema auszuleuchten und darin löst sich die Angst auf. Ich lege es in die Hände der Liebe, damit es die richtige Form annimmt und dadurch annehmbar und ebenso hilfreich ist, sonst nützt es niemanden. Das weltliche Geschehen spiegelt uns im wahrsten Sinne des Wortes den ewigen Konflikt zwischen Gut und Böse wieder seitdem der Mensch aus dem Paradies vertrieben wurde. In der wahren Sicht gesehen, im Lichte der Wahrheit, gewinnt der Mensch das verlorene Paradies zurück.

Erst wenn der falsche Mythos gefallen ist, indem es durchschaut wird,
kehrt der Frieden für immer in die menschlichen Herzen ein.

Das Paradies, was ist es und wo ist es?

Das Paradies ist ein himmlischer Zustand indem es keinen Konflikt mehr gibt, nur eine innige Verbundenheit mit allem was ist. Das Konzept des Bösen hat sich endgültig aufgelöst und stattdessen ist die Liebe allgegenwärtig. Die Wahrnehmung geheiligt, die Sicht begnadet, wir sehen mit den Augen der Liebe und sagen:

Mein Geist ruht in der Wahrheit und mein Herz in der Liebe,
ich ruhe in GOTT und habe unendlichen Frieden!

Amen

4 Gedanken zu “Im Lichte der Wahrheit

Schreibe eine Antwort zu forresting365 Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s