1-Die Entsiegelung

Zum Auftakt

Die Entsiegelung ist eine Botschaft  an alle Menschen!

Nun wird offenbar was hinter dem Schleier sich verbirgt. Die Täuschung oder die Verblendung in ihren vielen und abermals vielen Fassetten die das Ego für sein Überleben nutzt. Einmal durchschaut verliert sie ihre Macht und deshalb einmal, weil es sich wiederholt in eben ihren vielen Fassetten. Dieser Machtverlust wird nun deutlich sichtbar in dem Machtkampf den sich die Menschen auf dieser Welt überall liefern. Es ist an der Zeit zu Erwachen. Die Angst wird absichtlich geschürt, um den Menschen hilflos und damit willenlos zu machen und darin sind viele Ablenkungsmanöver, die die Wahrheit praktisch ausblenden. Denn dringt sie einmal ins Bewusstsein verändert sich alles im Menschen, allerdings kann es schockierend sein. Es ist nichts so wie es scheint, doch in der richtigen Perspektive gesehen kehrt die Dankbarkeit ein. Dem Menschen wird nichts genommen, außer dem trügerischen Schein und dafür gewinnt er die wahre Welt zurück. Ein Kampf fürwahr der sich vor den Augen abspielt und scheint absolut real. Die Gegensätze prallen aufeinander und die Spaltung wird überall sichtbar. Es die Spaltung im inneren des Menschen und die zu heilen durch die Liebe sind wir berufen.  

Jesus Worte:

Hier sind Pläne am Werk die sich nur schwerlich realisieren lassen. Sie verstoßen gegen den Schöpfungsplan und damit gegen das Leben, von der Liebe ganz zu schweigen. Hier geht es um die Interessen weniger die sich über jegliche Ethik und Moral hinwegsetzen und dem wird Einhalt geboten. Letzten Endes ernten sie was sie gesät haben und das liegt nicht in weiter Ferne. Die Siegel brechen auf und damit ihre Täuschungsmanöver, sie werden überführt. Die Nationen werden sie verklagen und fordern Gerechtigkeit ein und erhalten sie. Seid unbesorgt, vor allem die ihr in diesem Werke steht es aufzudecken, der Himmel bürgt für euren Schutz, denn deswegen seit ihr hier. Alles was dem Lichte dient wird stark gefördert und alles was dem Licht entgegenwirkt erfährt den Niedergang, so will es das Gesetz. Nun komme Ich zu dir mein Kind: Fürchte dich nicht, es gibt keinen Grund, du bist in Gottes Hand. Ich liebe dich und halte dich in inniger Umarmung!

Sei gesegnet mein Kind, Amen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s