Sanftmut

Die Sanftmütigen werden das Erdreich besitzen.

Sei sanft mit deinem Bruder, denn Christus ist in ihm.
Urteile nicht gegen ihn! Urteilen entzweit und entzieht dir deinen Frieden.
Bringe dein Licht in diese Welt und schenke ihm Liebe.
ICH BIN bei dir und stärke dich.

Sei gesegnet mein Kind, Amen.

Geheiligtes Leben

Die Heilige Gemeinschaft
(30.06.2014)

Wer sind die Heiligen und wo sind sie aufzufinden?

Die Heilige Gemeinschaft der Gottliebenden ist groß.
Sie sind hier, mitten unter uns, nur sind sie nicht immer sichtbar.

Die Heiligen sind nicht ausschließlich jene die sich erhoben haben, um im Dienste der Menschheit zu wirken. Die Gott wahrhaftig lieben sind heilig, denn sie leben in der Gemeinschaft mit Ihm. Es sind all jene die ihren Tagesdienst in Liebe vollbringen und die im guten Willen sind. Diejenigen, die sich für die Liebe entscheiden haben ihre Größe angenommen und lassen das Ego hinter sich. Sie befinden sich auf dem Weg in den Frieden. Ihr findet sie nicht nur hinter den Klostermauern, eher stehen sie mitten im Leben, um ihrer Aufgabe getreu zu sein. Sie sind in allen Religionen heimisch, weil sie wissen es gibt nur einen Gott. Das Zölibat ist nicht notwendig, um Heilig zu sein, weil die Liebe alles heiligt. Die Hingabe, als ein Aspekt der Liebe, ist heilig und das Vertrauen auch, weil ohne Vertrauen keine Hingabe möglich ist. Heilig sind fürwahr die allein den Willen Gottes suchen und darin ihren Frieden finden. Sie stehen in der Sühne! Die Liebe Gottes heiligt sie und begnadet ihre Sicht und nun sehen sie alles mit den Augen der Liebe. Es ist die Schau Christi und alles worauf ihr Blick fällt wird ebenfalls geheiligt. Sie sehen nur ihre Heiligkeit in allem und auch in jene die glauben, dass sie weniger heilig sind. Sie wissen, diese Heiligen schlafen noch.

Bild

Vater unser

Geliebter VATER!

Bitte hilf uns zu verstehen, damit wir das Leben empfangen
so wie DU es in Deinem Willen vorgesehen hast.
Heilig, Wunderschön und voller Liebe.

Ein Leben im Licht

Die heilige Mission

Die innere Wahrheit:

Jeder Mensch trägt die Mission in sich er selbst zu sein.
Als ein Ausdruck des Unendlichen und der allumfassenden Liebe ist er
ein unschätzbarer Teil des Ganzen und wird gefördert. Er kommt in diese Welt,
 seiner heiligen Mission gemäß zu leben und darin findet er sein wahres Selbst.
Seine Selbst-Verwirklichung bringt der Welt den Frieden.

Er hat seine Mission erfüllt!

Die Reflexion

img_4849

Im Spiegel des inneren Frieden!

Eine Welt im Frieden wird jenen ersichtlich
die vergeben und ihren Geist auf die Wahrheit richten.
Die Herzen schlagen im Rhythmus der Liebe und
der Geist ruht in dem Hafen des Friedens.

Die Wahrnehmung ist geläutert,
und eine neue Welt erstrahlt:

Eine Welt im Frieden

img_4853

Die Vision

img_1080

„und siehe, ICH mache alles neu“!

CHRISTUS  ist angekommen und hat die Herrschaft der Welt übernommen.
Der Jubel ist groß! ER lässt die Gnade walten und die Barmherzigkeit.

Wunder geschehen über Wunder

Nur ein GOTT wird verehrt, den GOTT der Liebe und des Lebens,
und die Wahrheit wird geschätzt und hochgehalten.

Die Menschen vereinigen sich, um  gemeinsam das Gute zu fördern.
Der Egoismus ist zurück getreten und die Liebe herrscht vor.
Es gibt keinen Mangel, jedem Bedürfnis wird Rechnung getragen.
Probleme die für den Menschen unlösbar sind, werden sanft
durch SEINE Liebe behoben. Des Menschen Gebrechen
heilen durch die Wunder der Liebe.

Grenzen werden geachtet und nicht mehr verteidigt,
dienen, um die Schönheit des Landes zu wahren.

Frieden erfüllt die Herzen und das Lachen ist zurückgekehrt.
Die Bedrängnis ist gewichen und die Harmonie ist da.

Eine Welt ist im Frieden!

img_1079

Lebe in der Liebe

IMG_9612

Geben ist empfangen!

Jeder Gedanke, jedes Wort und jede Handlung
kehren zum Gebenden zurück und schmieden sein Schicksal.

Darum sei achtsam!

Lass alle Gedanken, Worte und Handlungen
aus der Liebe in dir kommen und schenke Frieden.
Lebe in der Liebe und sei glücklich!

Gott segne dich!

IMG_9614

Zeitreisende

IMG_3085

Wir die wir erwachen sind Zeitreisende.

Wir reisen in Zeit und Raum und durchstreifen die Welt der Träume.
Weder sind wir hier noch dort, denn kein Ort und kein Endlich Ding kann
uns zufrieden stellen. Wir suchen, bis wir im inneren Heiligtum
unserer Seele die Gewissheit finden. Nun leben wir
im ewigen Jetzt unserer Aufgabe getreu.

Wir die wir erwachen bringen das Licht und jeder, in seiner
wundervollen Einzigartigkeit, trägt zum Erwachen aller Menschen bei.

Wir die wir erwachen stehen in der großen Herausforderung
die Harmonie zu fördern, indem wir trotz aller Hindernisse
uns für die Liebe und den Frieden entscheiden.

Wir kommen und gehen nach dem göttlichen Plan und wirken,

für eine Welt im Frieden!

IMG_3098

Frieden bringen durch die Sühne

IMG_5715

Die Boten des Friedens

Frieden sei MIR und Frieden aller Welt,
lass alle Welt durch uns gesegnet sein mit Frieden, Amen.

Das Leiden in dieser Welt lässt sich nicht verhindern, wohl aber lindern.
Deswegen sind wir hier und um den Weg zu weisen,
der zum inneren Frieden führt.

SAM_3404-2

Langsam trete ich mit IHM hervor, um Frieden in die Welt zu bringen,
den Frieden durch die Sühne. Ich segne dich in der Liebe Christi mit Frieden,
und mit Wohlergehen und in SEINER Liebe sind wir eins.

Du bist wie GOTT dich schuf! Sein Sohn kann nicht leiden
und du bist sein Sohn in Ewigkeit, Amen.
„Ein Kurs in Wundern“

Frohe Pfingsten

IMG_5713

Frühling, die Hochzeit

SAM_2854

Friedvolle Stille

Es ist nicht die lautlose Stille, in der die Welt scheinbar den Atem anhält.
Es ist die Stille in der alles in Harmonie ist und in der das Leben pulsiert.

Welch eine Wonne die Welt mit den Augen der Liebe betrachten,
anstatt mit einem Gemüt voller Sorgen!

IMG_5664 IMG_5384

Frühlings Duft erfüllt die Luft

Die Nachtigall singt und die Vögel sind mit dem Nestbau beschäftigt.
Die Luft vibriert in freudiger Erwartung und überall ist ein emsiges Treiben.
Es ist Frühlingszeit und die Natur bricht jubelnd hervor,
die Starre des Winters ist überstanden.

IMG_5633