Bild

Das Himmelreich ist nah

IMG_5482

Des Menschen Wille ist sein Himmelreich!

Amen 

IMG_5481

Amen

IMG_7745

Friedensgrüße aus der Stille

Frieden allen Menschen und Frieden aller Welt!
Lass alle Welt durch uns gesegnet sein mit Frieden, Amen.

Eine frohe und gesegnete Osterzeit in Christus
und mögen alle unsere Tage mit Licht erfüllt sein.

Die Herzensgabe

IMG_3361

Was mit dem Herzen gegeben wird niemals fehlen,
denn die Liebe gibt es reichlich zurück.
So wirkt das göttliche Gesetz des Ausgleichs.

Bild

Vater unser

Geliebter VATER!

Bitte hilf uns zu verstehen, damit wir das Leben empfangen
so wie DU es in Deinem Willen vorgesehen hast.
Heilig, Wunderschön und voller Liebe.

Ein Leben im Licht

Die Vision

img_1080

„und siehe, ICH mache alles neu“!

CHRISTUS  ist angekommen und hat die Herrschaft der Welt übernommen.
Der Jubel ist groß! ER lässt die Gnade walten und die Barmherzigkeit.

Wunder geschehen über Wunder

Nur ein GOTT wird verehrt, den GOTT der Liebe und des Lebens,
und die Wahrheit wird geschätzt und hochgehalten.

Die Menschen vereinigen sich, um  gemeinsam das Gute zu fördern.
Der Egoismus ist zurück getreten und die Liebe herrscht vor.
Es gibt keinen Mangel, jedem Bedürfnis wird Rechnung getragen.
Probleme die für den Menschen unlösbar sind, werden sanft
durch SEINE Liebe behoben. Des Menschen Gebrechen
heilen durch die Wunder der Liebe.

Grenzen werden geachtet und nicht mehr verteidigt,
dienen, um die Schönheit des Landes zu wahren.

Frieden erfüllt die Herzen und das Lachen ist zurückgekehrt.
Die Bedrängnis ist gewichen und die Harmonie ist da.

Eine Welt ist im Frieden!

img_1079

Lebe in der Liebe

IMG_9612

Geben ist empfangen!

Jeder Gedanke, jedes Wort und jede Handlung
kehren zum Gebenden zurück und schmieden sein Schicksal.

Darum sei achtsam!

Lass alle Gedanken, Worte und Handlungen
aus der Liebe in dir kommen und schenke Frieden.
Lebe in der Liebe und sei glücklich!

Gott segne dich!

IMG_9614

Die Tugenden

IMG_5323

Kostbare Juwelen auf dem Weg ins Glück

Auf dem Weg zum inneren Frieden und in die Meisterschaft
sind die Tugenden unerlässlich. Sie haben ihren Ursprung in der Liebe.
Die großen unter ihnen sind die Akzeptanz und die Geduld.

Die Akzeptanz führt aus dem Konflikt in den Frieden.
Alles wird annehmbar und der Widerstand fasst keinen Boden mehr.

Die Geduld bringt uns ans Ziel.

IMG_5291

Schenke Frieden

IMG_6363

Eine Welt im Frieden 25.06.2014

Es liegt in unseren Händen

Die große Veränderung auf deren viele warten beginnt mit der Entscheidung. Jeder der sich wahrhaft für den Frieden entscheidet wird zu einem Leuchtturm, an dem sich die Ungewissen orientieren. Es ist die Wahl für die Bruderschaft und für die Liebe. Je mehr Menschen sich darin verbinden, desto eher wird Frieden sein und dieser dehnt sich aus, bis er alles umfasst. Wir können nicht warten und auch nicht erwarten, dass Andere ihre Entscheidungen treffen, um selbst im Frieden zu kommen. Es betrifft uns alle und ohne Ausnahme und jeder empfängt genauso wie er gegeben hat. Es scheint schwierig zu sein, sonst wäre der Frieden längst schon da. Es fehlt die Vergebung, es ist die Intoleranz und das Urteilen was dem Frieden im Wege steht. Es lässt sich viel leichter beseitigen, als es den Anschein hat. Jeder ist in seiner Wahl frei und steht da für sich allein. Erst wenn sie für den Frieden ist, können wir dem Anderen die Hand reichen, ihm helfen seine eigene Entscheidung zu finden. Um den Frieden herab zu rufen ist es nicht nötig, dass alle für ihn bereit sind und es wäre ungerecht jenen gegenüber, die ihn wahrhaftig wollen. Auch müssen sie nicht warten, um ihn zu empfangen.

Er stellt sich ein indem sie Frieden schenken.

IMG_6035

Die Essenz der Sühne

SAM_0084

Wenn Herzen sich verbinden singen die Engel ein Loblied,
und der Himmel lächelt sanft auf sie. Es ist die Rückkehr in den Frieden!

SAM_9565

Widmen wir uns der Essenz und gehen wir gleich in die Praxis über:

Die Entscheidung für die Liebe und den Frieden heilen die Illusion der Trennung und lösen das Ego auf! Es ist die Wahl für die Bruderschaft! Christus wird angenommen und das Ego erfährt seinen Niedergang. Gute Gedanken und jede Handlung aus dem Herzen geboren schaffen ein positives Potenzial und tragen zum Erwachen des Menschen bei. Wir transformieren und sehen eine neue Welt. Eine Welt im Frieden! Jeder Mensch trägt die Folgen seiner Gedanken und Handlungen. Ob er sich dessen bewusst ist oder nicht, er bestimmt sein Schicksal und nur ihm ist es gegeben es zu verändern. Ihm wird die Vergebung gereicht, die ihn rasch aus dem Leiden führt, wenn er sie annimmt. Es gilt einzig sein Erwachen zu fördern und ihm helfen sich zu erinnern, wer er wahrhaftig ist. Ihm seine Freiheit näher bringen und die Rückkehr in den Frieden erleichtern. Jeder Mensch trägt in sich die Möglichkeit die Harmonie zu fördern, und die Wahl für die Liebe bringt den Frieden mit sich. Je mehr Menschen sich darin verbinden, umso schneller und machtvoller tritt die friedvolle Veränderung herbei. Nur durch die Akzeptanz, Geduld und die Toleranz und das Aufgeben vom Urteilen wird es erreicht, weil es die Basis für den inneren Frieden ist. Nach langen Zeiten kehrt Christus in die Herzen der Menschen ein und mit Ihm die lang ersehnte Liebe! Heilung und Wohlbefinden sind die natürliche Folge. Alles erfährt eine Umkehrung zum Guten und zum Schönen. Die Harmonie ist wieder hergestellt. Die Lektion wurde verstanden, indem bewusst wird, was ihm die Wahl für das Ego einbrachte. Durch seine göttliche Führung lernt er die Vergebung und während er Ihr vertrauensvoll folgt nimmt er die Sühne an. Sie lehrt ihn die Unterscheidung und bringt ihm die Wahrheit nah und indem er sich für die Liebe entscheidet, kommt ihm die Erkenntnis: Nichts geschah wirklich, alles fand in seinem Geiste statt, nur der Schlaf war über ihn gekommen. Er ist und bleibt wie Gott ihn schuf! Still leuchtet das Licht auf dem heiligen Altar der Sühne. Sanft ist der geliebte Sohn aus dem Traum der Trennung erwacht!

Der Wille Gottes ist vollbracht! Amen

SAM_3421

In dem Eins-Sein ruht der Frieden

Eine Welt im Frieden

Der Zusammenschluss aller Menschen zu einem Bündnis
des Friedens scheint Utopie zu sein und in weiter Ferne liegend.
Halten wir uns die Wahrheit vor Augen, dass die Einheit allem zugrunde liegt
und die Liebe, welches die Einheit ist, alles zusammenhält.
Sie ist die wahre Realität unseres Lebens
und hier ruht der Frieden.

Es gilt einzig zu erwachen!

Selbst das Geringste gehört zum großen Ganzen, es ist die Einheit
und unsere Bruderschaft. Hier liegt der Schritt zur Überwindung
indem wir uns verbinden.

Durch die Vergebung wird es möglich!

Jeder Regentropfen der hernieder fällt, erscheint vom anderen getrennt.
Für den Regenschauer als solches hat es keine Bedeutung.
Das Blatt am Baum hat sein Eigenleben, bleibt aber mit ihm verbunden.

Die Wahrnehmung ruhte auf der Trennung
und die Vergebung heilte die Sicht. Nun ist offensichtlich:

Die Trennung ist eine Illusion!

Endlich spiegelt die Welt den Frieden Gottes wieder!