Die Lichtbringer

IMG_3268

Ein Krieger des Lichtes kämpft nicht gegen die Dunkelheit,
er wendet die Sühne an und bringt Licht hinein!

Die Dunkelheit ist die Täuschung, die Verblendung in ihrer
Wirkungsweise. Er bringt das Licht der Wahrheit und die Liebe
und sie leuchten die Dunkelheit hinweg.

Die Wahrheit ist wahr und nichts anderes ist wirklich.

Die Wahrheit ist Liebe!

Es ist die Sühne, die den heiligen Sohn Gottes
in ein sanftes Erwachen führt. Sie führt ihn aus der Unwirklichkeit
in die Wirklichkeit und aus der Unwissenheit ins Licht.

IMG_3269

Schenke Frieden

IMG_6363

Eine Welt im Frieden 25.06.2014

Es liegt in unseren Händen

Die große Veränderung auf deren viele warten beginnt mit der Entscheidung. Jeder der sich wahrhaft für den Frieden entscheidet wird zu einem Leuchtturm, an dem sich die Ungewissen orientieren. Es ist die Wahl für die Bruderschaft und für die Liebe. Je mehr Menschen sich darin verbinden, desto eher wird Frieden sein und dieser dehnt sich aus, bis er alles umfasst. Wir können nicht warten und auch nicht erwarten, dass Andere ihre Entscheidungen treffen, um selbst im Frieden zu kommen. Es betrifft uns alle und ohne Ausnahme und jeder empfängt genauso wie er gegeben hat. Es scheint schwierig zu sein, sonst wäre der Frieden längst schon da. Es fehlt die Vergebung, es ist die Intoleranz und das Urteilen was dem Frieden im Wege steht. Es lässt sich viel leichter beseitigen, als es den Anschein hat. Jeder ist in seiner Wahl frei und steht da für sich allein. Erst wenn sie für den Frieden ist, können wir dem Anderen die Hand reichen, ihm helfen seine eigene Entscheidung zu finden. Um den Frieden herab zu rufen ist es nicht nötig, dass alle für ihn bereit sind und es wäre ungerecht jenen gegenüber, die ihn wahrhaftig wollen. Auch müssen sie nicht warten, um ihn zu empfangen.

Er stellt sich ein indem sie Frieden schenken.

IMG_6035

Innere Einkehr

IMG_4897

Der Herbst zeigt sich von seiner schönsten Seite.
Die Blätter färben sich und das Laub fällt. Die Natur bereitet sich für
die große Ruhe vor. Die Wintervorräte sind vorhanden und ein
Feuer brennt, das Werk ist getan. Die Zeit ist da, wo alles
in die Stille übergeht, um mich herum ist Frieden.
Ich bin allein und tiefer Frieden ist in mir.
Sanft gleite ich in die Stille,
um wieder ganz bei IHM zu sein
und begebe mich in SEINE heiligen Hände.
Supra

Mögen alle Menschen zu ihrem Eins-Sein zurück finden
und damit zu ihrem tiefen und inneren Frieden. Seid gesegnet
in der Liebe Christi und in SEINER LIEBE sind wir eins.
Ein großes und herzliches DANKE
für Eure Wegbegleitung!!!

IMG_3457

Der Traum?

SAM_9793

Der Mythos, ein Mysterium?

In Sagenhaftem und Legenden ist der Mythos eingewoben. Scheinbar Märchenhaft zieht es durch alle Zeiten und bewegt Gemüter. Es ist ein Mysterium, wenn wir nicht sehen, sind unsere Augen jedoch geöffnet tritt es klar zu Tage! Es ist die Täuschung, die Verblendung in ihrer Wirkungsweise, die den Gottessohn in die Verirrung führte. Sie bezieht ihre Macht allein durch seinen Glauben, den er ihr so bereitwillig schenkt und schenkte. Von da an bewegt er sich in eine Welt der Träume, denn der Schlaf ist über ihn gekommen! Er zollt Tribut, denn sie hält ihn von der Liebe fern und verwirrt den Geist. Der Schmerz seiner Verlassenheit ist groß und er ist jenseits allen Friedens. In seiner Ohnmacht und im Zorn wendet er sich gegen seine Brüder, die so heilig sind wie er, in der Hoffnung die Erlösung da zu finden. In Wahrheit ruft er einzig nur nach Liebe! Er verdient Mitgefühl und vor allem braucht er unsere Liebe. Gewähren wir ihm alle Hilfe die er bereit ist in seinem Leiden anzunehmen. Beweisen wir ihm, dass die Liebe stärker ist, als jede Verurteilung. Helfen wir ihm in der Vergebung und lehren wir unser Eins-Sein durch das Beispiel, denn darin werden wir, so wie auch er, heil und ganz gemacht. So wirken das göttliche Gesetz des Ausgleichs und der Harmonie. Es ist die Sühne in ihrer Anwendung, unsere Heilung und es ist die Erlösung aus dem Traum des Getrennt-seins!

Es ist unser Erwachen im Licht!

SAM_4089

Aus einer anderen Sicht:

_MG_3404

Hinter jeder Bedrängnis wartet das Licht!

Sie drängt den Menschen in die Entscheidung und dies ist die Bedrängnis, denn jeder der das Ego wählt, entscheidet sich fürs Leiden. Übt er stattdessen die Vergebung und ist ihm einzig die Liebe und der Frieden wichtig untersteht er anderen Gesetzen. Er hat die Sühne angenommen und der Himmel steht ihm Gnaden-reich zur Seite und bringt ihn heil hindurch!

SAM_2342

Das weltliche Geschehen dringt in meine kleine Welt des Friedens und ich nehme die Erschütterung wahr. Es stellt sich mir die Frage, was tue ich, um dieses Leid zu lindern? Meine kleinen Schriften über eine schöne heile Welt, was bringen sie dem Menschen im Angesicht dessen, was sich da entfesselt?

Die Antwort kam, wie ich sie nicht erwartete:
Vor meinem inneren Auge verschwimmen Zeit und Raum und ich weiß nicht
bin ich in der Vergangenheit, in der Gegenwart? Ist das was ich sehe
Wirklichkeit, oder ist es ein Traum?

Die Bestie, (der Mythos) hat sich erhoben und richtet Verwüstungen an, sie bedrängt die Welt. Sie verschlingt alles, keine Gnade ist in ihr und keine Gnade lässt sie walten. Jeder, der ihr zu Diensten ist fällt ihr zum Opfer und die Erschütterung ist groß. All jene, die ihr in der Bedrängnis standgehalten und die der Liebe folgen werden sanft hinaus geführt. Kinder Gottes werden sie genannt, längst haben sie die Erprobung überstanden. Der Mensch wird in die Waagschale geworfen und gewogen und hier regiert die göttliche Gerechtigkeit. Jeder gute Gedanke und jede Handlung aus der Liebe geboren schenken ihm die Freude und den Frohsinn und all das, was er der Liebe verweigerte fehlt zu seinem Glück. Nun bringt er seine Ernte ein und ist sich dessen nicht bewusst, dass er sein Leiden selbst erschaffen. Er kreierte einen Traum, indem er eine Rolle spielt und diese hat sich gegen sein wahres Selbst gewandt und seine Not ist groß. Er vergaß, dass es seine Entscheidung gegen die Liebe war, die ihm das Elend brachte. Der VATER in Seiner Gnade und Barmherzigkeit schenkt ihm Gehör und hilft ihm durch Seine Boten sich seiner wieder zu erinnern. Sie lehren ihm die Vergebung und die Bruderschaft. Helfen ihm seine Entscheidung zu finden, denn nur seine Wahl für die Liebe wird ihm die Erlösung bringen. Lehren ihn, dass alle Ängste unbegründet sind und seine Einheit mit dem VATER ewig und unantastbar ist. Dies ist die Umkehr, der Wendepunkt in seinem Leben. Tief in sich ist er bekehrt, fühlt eine große Sehnsucht nach dem Frieden, fühlt Schmerz, die Reue und das feste Gelöbnis einer Sinnesänderung. Ein neuer Weg wird ihm gewiesen, ein Weg auf dem er glücklich ist. Ein Weg, auf dem er lernt seinem wahren Selbst treu zu bleiben!

Nun sind die Engel da und helfen ihm in der Erprobung.IMG_1558

Bild

Sei wie das Meer,

IMG_4845-2

so tiefgründig, weit und offen und kein Ende ist in Sicht. Nur der Horizont,
mit seinen wundervollen Sonnen auf und Untergängen
und dem Versprechen eines neuen Tages.

IMG_4637-2
Sei wie das Meer,  sanft und weich und dennoch so kraftvoll!
So rein, klar und transparent, so Licht-erfüllt und Lebens-spendend!

IMG_4621-2

Aufnehmend, hingebend und in allen Vertiefungen fließend.
Beständig spiegelt es den Himmel wieder, ohne dass es sich dabei verändert.

IMG_4642-2

Nehme an, was Dir das Leben bringt, es sind Geschenke!
Es fordert Dich heraus, Christus in Dir hervorzubringen.
Dein wahres Selbst, so wie Gott Dich schuf.
Nehme die Herausforderung an,
es lohnt sich!

SAM_0712

Die Loslösung liegt in dem Loslassen

IMG_3551-2

Höre mein Kind,
und lass dir die Bedeutung näher bringen.

Gehen wir etwas näher auf die Loslösung ein und schauen wir,
was sie wirklich bedeutet. Die Loslösung trennt dich niemals von der Liebe,
sondern nur von dem was der Liebe entgegenwirkt, um dein Glück zu trüben.
Darin wirst du von deiner göttlichen Führung unterstützt, damit du nicht
der Trostlosigkeit anheimfällst und der Mut dich verlässt. Strukturen,
die dem Ego dienen und nicht zu deinem Wohle transzendieren
sich und lösen sich auf. Was danach noch vorhanden ist,
lässt sich nur in diese Worte kleiden:

Liebe, reine Liebe und ein Frieden,
der durch nichts mehr zu erschüttern ist.

Sei gesegnet mein Kind, Amen.

IMG_1625

Ruhe in der Gnade Gottes

SAM_8394Ruhe geborgen in der Gnade Gottes, geliebtes Kind
und sei dir seiner Liebe gänzlich sicher. Sie führt dich durch alle Gefahren
und bringt dich wohlbehalten in den Hafen des Friedens. Was immer sich
dir auch entgegenstellt wird durch seine Liebe sanft beseitigt.

IMG_4308

Öffne deine Augen und erwache aus deinem Schlaf!
Siehe das Leben in seiner Vielfalt. Siehe die Schönheit die dich umgibt,
und darin ruht dein wahres Selbst,

Christus!

Gesegnet bist du, Heilig und Unantastbar in deiner Reinheit.
Du bist so vollkommen wie dich dein Vater schuf.

Sei gesegnet mein Kind und wisse:

Du wirst unermesslich geliebt!

  IMG_4758-2

Aus „Stille Gespräche“ Mai 2010

IMG_0211

In inniger Umarmung

Meine Frage an DichIst das, was mit mir geschieht der Weg zu Christus?

Mein Kind und mein geliebtes!

Nicht durch das, was dir geschieht, sondern durch deine Hingabe, denn es ist die Hingabe an deinen Vater wie an mich und damit stehst du in der Nachfolge Christi. Wichtig und gut, dass du nicht mehr so darunter leidest. Es ist bedeutungslos geworden und das ist sehr gut, weil es das auch ist. Langsam verstehst du was es mit dem Loslassen auf sich hat und dies ist äußerst wichtig. Weiter so mein Kind, deine Hingabe an das Geschehen ist gefragt und übe dich im Loslassen. Jedem Moment in der Hingabe sein und der Kampf ist vorbei. Es kann mich nicht behindern, aber dich auch nicht, denn wir sind eins, vergiss es nicht. ICH BIN bei dir in jedem Augenblick, ja in jedem Atemzug BIN ICH dir nahe. Ich verlasse dich nicht, es gehört zu dem Traum, aus dem du nun mit mir erwachst. Es gibt keine Verzögerungen und nur was geschehen soll geschieht. Alles verläuft nach dem göttlichen Plan und findet zu seiner Zeit Erfüllung. Du manifestierst Christus und wirst ein leuchtendes Beispiel sein für diejenigen, die nachfolgen. Und mit leuchtend meine ich es wörtlich. Komme heraus aus jeder Besorgnis und wisse: Alles liegt in meiner Hand, die Gottes Hand geworden ist. Auch deine Hände werden Gottes Hände sein, denn Christus berührt die Welt durch dich. Dann gibt es keinen Unterschied mehr zwischen Christus und dir, weil du Christus geworden bist. Sei zuversichtlich und frohen Mutes, mein Kind, vertraue mir und sei besänftigt. Gebe dem anderen keine Bedeutung, lasse los und sei im Frieden. Das Neue erwartet dich und verlasse dich darauf, weil es die Wahrheit ist. Ich halte dich in meiner innigen Umarmung und ich liebe dich. ICH BIN der große Liebende in dir und schütze dich vor jedem Schaden.

Sei gesegnet mein Kind, Amen.

IMG_0200

Der Weg in die Meisterschaft

SAM_2914

Vergebe Dir
und vergebe Deiner Welt!
Und dann entscheide Dich in allen Situationen
für die Liebe und den Frieden, denn jeder ist Dein Bruder!
Vertraue Dich dem Willen Gottes an und lasse Dich von seiner Liebe führen,
und alles kommt an seinen Platz. Es ist Deine Versöhnung!

Die Meisterschaft führt durch die Unterscheidung, ist sie die Voraussetzung für eine wahre Entscheidung. In dieser Welt, wo die Uneinigkeit heimisch ist, kommt es einzig darauf an wofür Du Dich entscheidest und gerade hier in der Wahl liegt Deine Freiheit und nichts kann sich ihrer widersetzen. Wie kannst Du Dich für den Frieden entscheiden, wenn Du nicht weißt was Dir Frieden bringt und somit benötigst Du diese Kenntnis. Die Unterscheidung bleibt sich immer gleich, in welcher Situation Du Dich auch befindest: sie liegt zwischen der Wahrheit, wer Du wirklich bist und der Illusion Deines Schein-selbst, was das Ego in Dir ist. So gesehen ist sie zwischen dem was das Ego für Dich will oder was im Heiligen Willen für Dich vorgesehen ist. In letzter Konsequenz geschieht immer der Wille Gottes, allerdings ist es möglich ihn hinaus zu zögern. Die Leidensfähigkeit ist jedoch begrenzt und irgendwann wird es ersichtlich, dass der heilige Wille nur Frieden und die Heilung bringt und Du mit ihm darin völlig einig bist. Die Vergebung ist das Mittel und schafft die Voraussetzung damit Du die Unterscheidung lernst. Sie öffnet die Türe zu Deinem inneren Heiligtum und hier trittst Du in die Verbindung mit Deinem göttlichen Führer. Dem Ego wird die Macht genommen und die Angst minimiert sich, was Deine heilige Führung ermächtigt mit Dir zu arbeiten, indem sie die richtige Entscheidung fördert. Richtig will sagen, was Dich glücklich macht und was Deinen Fortschritt nicht behindert. Du wählst das Leiden, wenn Du dem Ego die Führung überlässt, weil es Dir den Frieden raubt und Dich von der Liebe trennt. Deine Wahl für den Frieden wird Dir augenblicklich Frieden schenken, selbst wenn er nur vorübergehend ist, bis Deine Entscheidung darin fest geworden ist. Nun lerne in jeder Situation neu zu wählen und wann immer der Zweifel sich Dir nähert trete beiseite und höre was die Liebe Dir zu sagen hat. Sind die Konflikte groß und herrscht die Verwirrung, suche Deine Zuflucht nur allein im Willen Gottes. Darin ist keine Täuschung möglich und davor muss das Ego von Dir scheiden. Es ist ein Meister im Täuschen und wird Dich immer wieder in die Versuchung führen ihm zu dienen. Mit Deiner heiligen Führung allerdings wird es ihm immer weniger gelingen. Solltest Du Dich trotzdem mal für das Leiden entschieden haben, trete vertrauensvoll zurück und lasse die Liebe Deine Situation besänftigen. Mit jeder Erfahrung des Friedens wirst Du sicherer, bis Du in allen Situationen die gleichen Aspekte wahrnimmst. Nun wird es leicht, weil Du keine Zeit im Leiden verlierst, sondern Dich direkt der Sühne zuwendest, indem Du vergibst und Dich erneut entscheidest. Deine Erfahrungen beflügeln Dich! Stehst Du endlich in der Erkenntnis und siehst die Wahrheit hinter allem leuchten, bist Du befähigt den Irrtum in Deinen Brüdern aufzulösen und sie zu heilen. Du bringst ihnen den ersehnten Frieden. In der Meisterschaft steht er, der wahrhaft unterscheiden kann. Der für sich und alle Wesen die Liebe und den Frieden wählt. Er ist ein Heiler, ein Erlöser, denn er steht in der Sühne und er ist eins mit dem heiligen Willen Gottes.

Er wird zu einem Boten der Liebe und des Friedens!
Er wird zu einem Boten des Lichtes!

 SAM_7044